Zahl des Monats: 79 Prozent

 
79 Prozent der Unternehmen, die keine IT-Versicherung aufweisen, gaben zu hohe Kosten als Hauptgrund an, der gegen den Abschluss einer entsprechenden Versicherung spricht. Das geht aus dem Hiscox IT-Versicherungsindex 2019 hervor.
Marc Thamm, Underwriting Manager Technology, Media & Communications bei Hiscox, kommentiert:
„Ein Teil der deutschen IT-Dienstleister überschätzt sich nach wie vor im Umgang mit berufsspezifischen Risiken und verzichtet auf eine Absicherung. Vermeintliche Rechtssicherheit wie DSGVO-Konformität schützt aber nicht bei hohen Schäden aus Programmierfehlern oder verpassten Deadlines beim Kunden. Die Absicherung ist erfahrungsgemäß die falsche Stelle, um zu sparen.“
Für den repräsentativen Hiscox IT-Versicherungsindex 2019 befragte das Marktforschungsinstitut Bitkom Research im Auftrag von Hiscox 305 IT-Verantwortliche von IT-Dienstleistungs-Unternehmen bis 499 Mitarbeiter bzw. 50 Mio. Euro Umsatz in Deutschland zu ihren Erfahrungen mit IT-Versicherungen.
 
Über Hiscox
Hiscox ist ein internationaler Spezialversicherer mit einem auf die Absicherung beruflicher Risiken, privater Vermögenswerte und Spezialrisiken fokussierten Versicherungsportfolio. Gegründet vor über 100 Jahren ist das Unternehmen an der London Stock Exchange notiert (LSE:HSX) und hat Büros in vierzehn Ländern. Kunden mit hochwertigem Privatbesitz bietet Hiscox Versicherungen mit einer umfassenden Allgefahrendeckung, insbesondere für Kunst, wertvollen Hausrat, Ferienhäuser und Oldtimer sowie Lösegeldversicherungen. Für Kunstsammlungen und Kunstausstellungen bietet Hiscox spezielle Konzepte an. Für Geschäftskunden bietet Hiscox branchenspezifische Vermögensschadenhaftpflicht-, D&O- und Cyberversicherungen, die auf mittelständische Dienstleistungsunternehmen zugeschnitten sind. Hier konzentriert sich Hiscox auf die IT-, Medien, Telekommunikations- sowie Unternehmensberatungsbranche.

Neueste Meldungen  Forderungsrisiko nimmt bei Geschäften mit polnischen Abnehmern nochmals zu

Bewertung Zu hohe Kosten hindern IT-Dienstleister am Versicherungsabschluss.

Your email address will not be published.