Gothaer Autoversicherung | CO2-Fußabdruck ausgleichen

Berechne jetzt deinen günstigen Beitrag zur Kfz-Versicherung.

Haftpflicht vergleichen und sparen

Die Preise der Gesellschaften differieren zum Teil erheblich. Wer vergleicht, der kann oftmals etliche hundert Euro sparen. Die Stiftung Warentest ermittelte bereits für Modellkunden erhebliche Beitragsunterschiede zwischen den verschiedenen Versicherern. Für Fahranfänger kann zwischen dem günstigsten und dem teuersten Tarif der Haftpflichtversicherung mit Teilkasko eine Differenz von 1.000 Euro bestehen. Bei anderen Verträgen sind die Beitragsdifferenzen zwar nicht so erheblich, machen aber schnell einige hundert Euro jährlich aus.

 

 

Das Wichtigste ist die Kfz-Haft­pflicht­versicherung. Sie ist gesetzlich vorgeschrieben. Deshalb müssen die Versicherer jeden Kunden annehmen – zumindest zu den gesetzlichen Bedingungen und Mindest­summen. Ablehnen dürfen sie Kunden nur in Ausnahme­fällen, etwa wenn jemand früher den Beitrag nicht bezahlt hat, wenn der Versicherer nur ausgewählte Berufs­gruppen wie etwa Beamte versichert oder wenn er sein Geschäfts­gebiet nur in einer bestimmten Region hat und der Kunde woanders wohnt. Verursacht der Fahrer einen Unfall, deckt die Kfz-Haft­pflicht­versicherung die Schäden, die der andere Verkehrs­teilnehmer erleidet – egal, ob das ein Fußgänger, ein Auto­fahrer oder ein Fahr­radfahrer ist. Sie bezahlt auch Sach­schäden an fremden Gegen­ständen, beispiels­weise eine angefahrene Grundstücks­mauer. Für die Reparatur des eigenen Autos kommt die Kfz-Haft­pflicht­versicherung nicht auf. Rund 16 Prozent der Pkw in Deutsch­land waren 2020 nur mit einer Kfz-Haft­pflicht­versicherung unterwegs, laut GDV (Gesamt­verband der Versicherungs­wirt­schaft). Meist sind es ältere Autos von geringem Wert.