Faire und nachhaltige Kundenberatung: Digitale Versicherungsplattform für genossenschaftliche Banken

Die VorFina GmbH, Tochterfirma der Fonds Finanz Maklerservice GmbH, erschließt weitere Märkte und gründet mit der Geno-Insure GmbH eine digitale Versicherungsplattform für genossenschaftliche Kreditinstitute. Zum Geschäftsführer bestellt wurden Dr. Peter Lender und Philip Offergeld. Das neue Tochterunternehmen ermöglicht genossenschaftlichen Banken sowie deren Kunden mittels individueller Lösungsangebote Zugriff zu neutralen Vergleichsportalen. Nutzern eröffnet sich über diese Plattform der Zugang zu einem umfassenden Versicherungsökosystem – dazu zählen u. a. das gesamte Spektrum an Versicherungsprodukten, eine DIN-zertifizierte Beratungssoftware sowie weitere Vergleichstools.

„Viele Kreditinstitute unterliegen einem Ein-Partner-Kooperationsmodell, was eine objektive Kundenberatung bisher erschwert hat. Geno-Insure bündelt alle Vorteile der Digitalisierung mit Expertenwissen, persönlicher und individueller Beratung, einem umfangreichen Angebotsportfolio, sowie mehrfach ausgezeichneter Servicequalität. Genossenschaftlichen Banken bietet sich so ein moderner und zukunftsweisender Weg, bestehende Kunden langfristig zu binden und gleichzeitig neue Zielgruppen zu erreichen“, erklärt Norbert Porazik, geschäftsführender Gesellschafter der Fonds Finanz. Zugleich werden regionale Genossenschaften wirtschaftlich gestärkt.

Verändertes Kundenverhalten, mangelnde Anlagealternativen und der Trend zur Nutzung von Online-Vergleichsportalen stellen Banken immer wieder vor die Herausforderung, ihren Kunden in allen Bereichen der Versicherungs- und Finanzdienstleistungen konkurrenzfähige Angebote bereitzustellen sowie neue und nachhaltige Einkommensmöglichkeiten zu erschließen. Die Niedrig- und Nullzinsen fordern die Banken zudem heraus, neue Marktsegmente für die eigenen Häuser zu erschließen und wettbewerbsfähig zu bleiben. Hürden sind hierbei oftmals die Bindung vieler Banken an einen Kooperationspartner sowie die starke Konkurrenz durch Online-Vergleichsportale. Geno-Insure bietet den idealen Lösungsansatz für diese Herausforderungen.

Über die digitale Versicherungsplattform bietet Geno-Insure den Endkunden genossenschaftlicher Banken nun via Smartphone-App oder Webseite Zugang zu einem umfassenden Portfolio von über 500 Versicherungsanbietern sowie über tausend Tarifoptionen. Ziel ist es, genossenschaftlichen Banken mittels eines hybriden Ansatzes persönliche, unabhängige, marktgerechte und nachhaltige Kundenberatung zu allen Fragen der Versicherung zu ermöglichen. Zugleich werden diese bei der Erschließung neuer Ertragsquellen unterstützt. Kunden der genossenschaftlich organisierten Banken werden digital und ohne zusätzlichen administrativen Aufwand über das Kreditinstitut Vergleichs- und Optimierungsmöglichkeiten zu gewünschten Absicherungen zur Verfügung gestellt. Das Kreditinstitut tritt dabei selbst als Makler auf. Im Rahmen dieses digitalen Ökosystem, entwickeln sich Berater so zum persönlichen Lotsen ihrer Kunden in allen Bereichen der Versicherungs- und Finanzdienstleistungen und können den individuell bestmöglichen Schutz aufzeigen. Als White-Label-Lösung ist Geno-Insure individuell auf das Corporate Design und die Corporate Identity der genossenschaftlichen Bank gestalt- und einsetzbar.

Neueste Meldungen  Fonds Finanz bietet kostenfreie Vorbereitungskurse für die IHK-Sachkundeprüfung nach § 34d GewO

„Für Banken ist es heutzutage essenziell, ihre Kunden allumfassend zu Versicherungsmöglichkeiten objektiv und auf Basis neutraler Angebotsvergleiche zu beraten – und das im besten Fall auch via digitaler Kontaktkanäle und Medien. Durch eine Kooperation mit der Geno-Insure haben genossenschaftliche Banken verstärkt die Möglichkeit, die Wünsche ihrer Kunden allumfassend und unabhängig zu bedienen, da sie nicht mehr in Abhängigkeit eines Anker-Versicherers stehen“, erklärt Dr. Peter Lender, Geschäftsführer der Geno-Insure GmbH. „Das ist fair, nachhaltig und objektiv und passt zu der bereits gelebten Beratungsphilosophie genossenschaftlich organisierter Kreditinstitute“, so Lender.

„Genossenschaftliche Banken können mit einer Kooperation so neue Zielgruppen erschließen, aus eigener Kraft wachsen und ihren Fortbestand als Ansprechpartner vor Ort und regionaler Arbeitgeber sichern. Gerade in Zeiten zunehmender Fusionswellen und Konzentrationsprozesse sind dies wichtige Aspekte, um die persönliche Beratungskompetenz zu erhalten und gleichzeitig einen Beitrag zur wirtschaftlichen Stärkung der regionalen Genossenschaften zu leisten“, ergänzt Philip Offergeld, Geschäftsführer der Geno-Insure GmbH und der VorFina GmbH.

Mit einer Geno-Insure-Kooperation über die Fonds Finanz-Tochtergesellschaft VorFina erhalten Banken ganzheitlichen Zugang zu allen Produkten der Fonds Finanz sowie kostenfreie Schulungs- und Weiterbildungsmaßnahmen. Die Fonds Finanz stellt die komplette Vergleichssoftware zur Verfügung und wickelt alle Prozesse der Bestandsverwaltung im Hintergrund ab. Kreditinstitute können dank Geno-Insure unabhängig und kundenorientiert beraten – und mittels digitaler Endkundenrechner ihre Wettbewerbsfähigkeit gegenüber InsurTech-Anbietern sichern.

Die Geno-Insure-App ist für alle Nutzer kostenfrei.

Bewertung VorFina und Fonds Finanz gründen Tochterunternehmen Geno-Insure.

Your email address will not be published.