Roland Richert: Herausgeber von ProExpert24

„Ich habe es satt, oder, um es noch klarer auszudrücken: ich habe die Schnauze voll vom permanenten und immer religiöser werdenden Klima-Geschwafel, von Energie-Wende-Phantasien, von Elektroauto-Anbetungen, von Gruselgeschichten über Weltuntergangs-Szenarien von Corona über Feuersbrünste bis Wetterkatastrophen. Ich kann die Leute nicht mehr ertragen, die das täglich in Mikrofone und Kameras schreien oder in Zeitungen drucken. Ich leide darunter miterleben zu müssen, wie aus der Naturwissenschaft eine Hure der Politik gemacht wird. Ich habe es satt, mir von dummen, pubertierenden Kindern vorschreiben zu lassen, wofür ich mich zu schämen habe. Ich habe es satt, mir von irgendwelchen Gestörten erklären zu lassen, dass ich Schuld habe an Allem und an Jedem – vor allem aber als Deutscher für das frühere, heutige und zukünftige Elend der ganzen Welt. Ich habe es satt, dass mir religiöse und sexuelle Minderheiten, die ihre wohl verbrieften Minderheitenrechte mit pausenloser medialer Unterstützung schamlos ausnutzen, vorschreiben wollen, was ich tun und sagen darf und was nicht. Ich habe es satt, wenn völlig Übergeschnappte meine deutsche Muttersprache verhunzen und mir glauben beibringen zu müssen, wie ich mainstream-gerecht zu schreiben und zu sprechen habe. Ich habe es satt mitzuerleben, wie völlig Ungebildete, die in ihrem Leben nichts weiter geleistet haben, als das Tragen einer fremden Aktentasche, glauben Deutschland regieren zu können. Ich kann es nicht mehr ertragen, wenn unter dem Vorwand einer „bunten Gesellschaft“ Recht und Sicherheit dahinschwinden und man abends aus dem Hauptbahnhof kommend, über Dreck, Schmutz, Obdachlose, Drogensüchtige und Beschaffungskriminelle steigen muss, vorbei an vollgekrakelten Wänden. Ich möchte, dass in meinem Land die Menschen, gleich welchen Geschlechts, welcher Hautfarbe und gleich welcher Herkunft wertgeschätzt und unterstützt werden, die täglich mit ihrer fleißigen, produktiven und wertschöpfenden Arbeit den Reichtum der ganzen Gesellschaft hervorbringen: die Mitarbeiter in den Unternehmen, die Handwerker, die Freiberufler, die vielen engagierten und sozial handelnden Unternehmer der kleinen und mittständischen Wirtschaft. Ich möchte, dass die Lehrer unserer Kinder, die Ärzte und Pfleger unserer Kranken und Hilfebedürftigen die Anerkennung, die Wertschätzung und die Unterstützung erhalten, die sie täglich verdienen. Ich möchte, dass sich die Jungen und Ungestümen in den wohlgesetzten Grenzen unseres Rechtsraumes austoben aber sich auch vor ihren Eltern und Großeltern, vor den Alten und Erfahrenen verneigen, weil sie die Erschaffer ihres Wohlstandes und ihrer Freiheit sind.“

Verti baut Risikolebengeschäft aus

Das Teltower Versicherungsunternehmen Verti treibt sein Wachstum weiter voran und bietet eine neue Abschlussmöglichkeit für die Risikolebensversicherung. Ab sofort ist auch das Premium-Produkt mit seinen umfangreichen Leistungen und Zusatzoptionen über die Website des Unternehmens verfügbar. Bislang war ein Abschluss der Premium-Variante lediglich über Makler möglich.

„Die Nachfrage nach unserem Produkt steigt seit seiner Einführung kontinuierlich. Wir arbeiten daher konsequent daran, das Kundenerlebnis weiter zu optimieren, indem wir unseren Kunden eine weitere Produktvariante und damit noch größere Flexibilität anbieten“, kommentiert Martin Mach, Abteilungsleiter Risk Life bei der Verti Versicherung AG, die Neuerung.

Die Besonderheiten
Bereits seit 2017 zählt die Verti Risikolebensversicherung in Deutschland zu den wenigen ihrer Art, welche komplett online abgeschlossen und verwaltet werden kann. Mit nur wenigen Klicks lassen sich alle notwendigen Informationen eingeben und eine Prämie berechnen. Selbst die Risikoprüfung kann online durchgeführt werden.

Zu den Vorteilen des Premium-Produktes gehört neben den umfangreicheren Leistungen vor allem die noch größere Flexibilität durch zahlreiche vertragliche Gestaltungsmöglichkeiten. Interessant ist insbesondere die große Bandbreite möglicher Zusatzdeckungen. Dazu zählen beispielsweise die Verdopplung der Versicherungssumme bei Tod durch Unfall, die Befreiung von der Beitragszahlungspflicht bei Berufsunfähigkeit oder die Möglichkeit von Zusatzleistungen bei schweren Krankheiten wie Krebs, Herzinfarkt, Schlaganfall oder Pflegebedürftigkeit.

Ausgezeichneter Risikoschutz
Erst vor kurzem wurde die Risikolebensversicherung der Verti zum wiederholten Male durch Focus Money ausgezeichnet – als „TOP RISIKOSCHUTZ“ in der Kategorie Direkttarife mit der Note „sehr gut“ für die Laufzeiten 20 und 30 Jahre.

Bereits seit Mai dieses Jahres gewährt das Unternehmen seinen Neukunden zudem einen sogenannten „Geburtstagsvorteil“. Das heißt, bei Abschluss einer Risikolebensversicherung über die Website www.verti.de kann nach einem Geburtstag der Versicherungsbeginn etwas in die Vergangenheit verlegt und so ein niedrigerer Preis gesichert werden.

Durch das technisch jüngere Eintrittsalter profitieren Verti-Kunden von günstigeren Beiträgen über die gesamte Vertragslaufzeit. Dies ermöglicht erhebliche Einsparungen, deren Höhe teilweise der mehrerer Jahresraten entspricht. Da die Höhe der Beiträge zudem über die gesamte Laufzeit garantiert ist, haben Verti-Kunden jederzeit Planungssicherheit. Das Verteuerungsrisiko, welches bei Anbietern mit Brutto- oder Nettovariante besteht, entfällt vollständig.

Neue Meldungen

Test Dachboxen: Zwei versagen beim Crash

Dachboxen verringern den Urlaubs­stress durch Extra-Stauraum auf dem Auto­dach. Die Stiftung Warentest hat zehn Modelle getestet – unter anderem von Thule, Kamei und Jetbag – und Urteile von gut bis ausreichend vergeben.

PR-FAIR der Online-Baukasten für Versicherungs- und Finanzmagazine

Kreieren Sie mit unseren Designvorlagen einen eigenständigen Look für Ihr Digital Magazin. Einfache Bedienung und in Echtzeit aktualisierbar. Kein technisches Know-How notwendig.


Punkten Sie mit erstklassigen Inhalten, die wirklich gelesen werden.

Dein Versicherungs- & Finanz TÜVscreen tag