Versicherungsvertrieb über ihren Internetauftritt

Digitalisierung ihrer Internetseite
()

Effektives Vertriebsmarketing im Versicherungsvertrieb fängt mit dem Internetauftritt an. Wie ihr Onlinevertrieb aus der Krise gestärkt hervorgeht.

 

Die Distributionswege der Versicherungsbranche sind sehr facettenreich. Ein harter Preiskampf sowie die Akquise von Neukunden gehören für  die Assekuranzen ebenso zum Tagesgeschäft wie die Ausschöpfung der traditionellen und neuen Vertriebswege. Bis vor zehn Jahren waren der Stamm- und Strukturvertrieb die wichtigsten Vertriebskanäle der Versicherungsgesellschaften.

Durch die Möglichkeiten des Internets hat sich die Versicherungsbranche zum Teil gewandelt. Früher wurden Versicherungsverträge ausschließlich bei der Hausbank und dem Versicherungsvertreter seines Vertrauens“ abgeschlossen. Heute werden Policen verglichen, Angebote von verschiedenen Assekuranzen eingeholt und letztlich auch online abgeschlossen.

Aus diesem Grund versuchen Versicherer, Versicherungsmakler und Vertreter mit unterschiedlichen Marketingstrategien auf ihre Homepage aufmerksam zu machen. Allerdings sind viele Websites nicht einmal ansatzweise für den Direktvertrieb von Versicherungsprodukten optimiert.

 

Drei Schritte zum erfolgreichen Online-Direktvertrieb von Versicherungen

Der Direktvertrieb über das Internet wird für die Versicherungsbranche immer wichtiger werden.

Es rücken immer mehr „Digital Natives“ als Kunden nach, zum anderen ist noch viel Luft nach oben bei der Gestaltung kundenfreundlicher Abschlussstrecken, die dann auch von Kunden ohne größere „Digital-Erfahrung“ gerne genutzt werden.

Versicherungskunden wollen ihre Produkte reibungslos und effizient online abschließen, mit einem möglichst geringen Aufwand. Sie wollen dabei schnell verstehen, welche Risiken sie mit einem Versicherungsprodukt abdecken und welche nicht. Da der abstrakte Charakter vieler Produkte dies jedoch erschwert, müssen sie für den Online-Vertrieb neu gestaltet werden, um verständliche, bedarfsgerechte Versicherungsangebote zu schaffen, die den Bedürfnissen des Kunden gerecht werden.

 

Einfache & transparente Produkte anbieten

Die oft einschüchternde Komplexität von Versicherungsprodukten mit ihren vielfachen Details sollte an den momentanen Nutzungskontext des Kunden angepasst werden. Einfach und transparent bedeutet für die Kunden:

  • Modulare Bausteine
  • Flexible Tarife
  • Kontextuelle Angebote
  • Transparente Preisstrukturen
  • Kurze Vertragslaufzeiten
  • Schnelle Schadenhilfe

 

Leicht verständliche Sprache einsetzen

Verständliche Produktbeschreibungen und Informationen bedienen ein maßgebliches Kundeninteresse und bauen schnell Vertrauen auf. Ist die Zielgruppe für ein Produkt breit in der Bevölkerung gefächert, dann sollten diese Punkte beachtet werden:

  • Einfacher Sprachgebrauch
  • Aktive und transparente Kommunikation
  • Geeignete Lesbarkeit
  • Keine unnötigen Fachwörter

 

Auf gute User Experience (UX) setzen

Das Frontend sollte passgenau für bestimmte Kundengruppen oder einen klar definierten Nutzungskontext entworfen werden. Es gibt keinen dauerhaften Standard, der immer zum Ziel führt, doch übergeordnet relevant dafür ist:

  • Geräteabhängiger Inhalts- und Funktionsumfang
  • Optimierte Nutzerführung
  • Balance zwischen Einfachheit und Komplexität
  • Schnelle Abbruch- und Fortfahren-Funktion
  • Einfache Hilfestellungen
  • Sensibler Datenumgang

 

Bei der Gestaltung neuer Versicherungsprodukte und digitaler Vertriebswege sollten diese drei grundlegenden Regeln beachtet werden. Zusammen mit der passenden Technologie zwischen Kunden-Schnittstelle und internen Systemen kann dann in Iterationen gearbeitet werden, um den individuellen Best Practice für das eigene Unternehmen zu finden.

Gerne unterstütze ich Sie als externer Berater für die Umsetzung ihrer Online-Vertriebsziele. Hierzu biete ich Ihnen verschiedene Laufzeiten von Beraterverträgen mit klar definierten Aufgabenbereichen um Sie und ihr Unternehmen bestmöglich zu beraten.

 

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

7 Shares
Twittern
Teilen
Pin
Teilen7