• Versicherungslösung für digitale Risiken der Maschinenbaubranche als Innovation des Jahres ausgezeichnet
  • Produkt von Hiscox bringt laut Jury „echten Mehrwert“ für Unternehmen der Industrie 4.0 und bietet „Lösung aus einer Hand“
  • Haftpflichtdeckung um Cyber- und D&O-Komponenten erweiterbar

Der Finanzen Verlag hat die Versicherungslösung Smart Manufacturing by Hiscox mit dem Goldenen Bullen für die Versicherungsinnovation des Jahres 2021 ausgezeichnet. Der renommierte Preis wird seit 1994 jährlich von einer unabhängigen Jury an die innovativste Produktentwicklung im Bereich der Nicht-Lebensversicherungen vergeben. Laut Andreas Richter, Inhaber des Lehrstuhls für Risikoforschung an der Ludwig-Maximilians-Universität München und Mitglied der Jury, bietet das ausgezeichnete Produkt „Unternehmern echten Mehrwert und hilft, Zeit und Kosten zu sparen“.

Smart Manufacturing by Hiscox wurde speziell auf die Haftpflichtrisiken der Maschinenbaubranche in der Industrie 4.0 zugeschnitten. Denn in Zeiten der Digitalisierung verschmelzen klassischer Maschinenbau und IT-Services immer mehr. Schäden durch fehlerhafte Datenübermittlung oder mangelhafte Software werden von Standard-Versicherungen jedoch meist nicht ausreichend abgedeckt und können vor allem für den Mittelstand existenzbedrohende Kosten verursachen.

In diesem Video äußern sich Dr.-Ing. Dagmar Dirzus, Geschäftsführerin der VDI/VDE-Gesellschaft, und Peter Pillath, Underwriting Manager bei Hiscox, über die neuen digitale Risiken für Maschinenbau-Unternehmen und wie man diese abdecken kann.

Um den Anforderungen der jeweiligen Unternehmen gerecht zu werden, ist das Produkt daher modular aufgebaut. Der Basisschutz besteht aus einer Betriebshaftpflicht und einer offenen Vermögensschaden­haftpflicht. Letztere deckt alle Risiken ab, die nicht explizit ausgeschlossen sind und umfasst damit neben der bekannten erweiterten Produkthaftung (bspw. Aus- und Einbaukosten mangelhafter Maschinenteile) auch eine Nutzungsausfalldeckung und Schutz vor Risiken aus weiteren Serviceleistungen wie beispielsweise Fernwartung oder Prozessoptimierung. Außerdem können Kunden die Police wahlweise um eine D&O- oder Cyberkomponente erweitern. Versicherungsmakler und Jurymitglied Helge Kühl sieht die Vorteile vor allem in der hohen Individualisierbarkeit: „Auf diese Weise haben Unternehmer und Unternehmen die Chance, Versicherungsschutz ohne unnötige Überlappungen aus einer Hand (…) zu bekommen.“

Das Produkt zeichnet sich darüber hinaus durch ein Bedingungswerk mit transparent und klar definierten Ausschlüssen aus. Assistance-Leistungen stehen auch bei dieser Spezialversicherung im Zentrum: Im Schadenfall hat Hiscox Zugriff auf ein internes und externes Netzwerk aus hochqualifizierte Spezialisten und arbeitet für die Klärung der Rechtslage mit renommierten Kanzleien zusammen.

Neueste Meldungen  FDP fordert Rückkehr zum Nachholfaktor bei Rentenberechnung

„Wir freuen uns sehr über diesen bedeutsamen Preis, der uns als innovativsten Versicherer 2021 auszeichnet. Mit der Erfahrung aus über 20 Jahren in der IT-Schadenregulierung und als Pionier in der Cyberversicherung kennen wir die Herausforderungen der Industrie 4.0 genau und haben dafür ein bislang einmaliges Versicherungskonzept entwickelt“, sagt Peter Pillath, Underwriting Manager Smart Manufacturing bei Hiscox. „Zwar bietet die vermehrte Automatisierung für mittelständische Maschinenbauer zahlreiche Vorteile: Sie können damit Prozesse optimieren, neue Geschäftsfelder erschließen und ein breiteres Produktportfolio anbieten. Zugleich bergen die neuen digitalen Tools jedoch auch Risiken für Hersteller und Kunden, etwa durch fehlerhafte Software oder höhere Cyber-Verwundbarkeit. Smart Manufacturing by Hiscox bietet daher eine transparente Komplettlösung für innovative Mittelständler – bei der sie nur das bezahlen, was sie wirklich brauchen und die Vorteile der Digitalisierung nutzen können, während sie gegen die Risiken passgenau abgesichert sind“.

Peter Pillath, als Underwriting Manager für die prämierte Lösung „Smart Manufacturing by Hiscox“ verantwortlich, auf der Hackerbrücke in München, an welcher der deutsche Hauptsitz des internationalen Spezialversicherers liegt. © Axel Griesch für Finanzen Verlag
Peter Pillath, als Underwriting Manager für die prämierte Lösung „Smart Manufacturing by Hiscox“ verantwortlich, auf der Hackerbrücke in München, an welcher der deutsche Hauptsitz des internationalen Spezialversicherers liegt. © Axel Griesch für Finanzen Verlag

Bewertung Versicherungsinnovation des Jahres 2021 – Smart Manufacturing by Hiscox gewinnt Fachpreis Goldener Bulle.

Your email address will not be published.