Einkommensabsicherung bei Arbeitsunfähigkeit

uniVersa bietet Krankentagegelderhöhung zu Sonderkonditionen an

Mit einer Krankentagegeldversicherung kann man sein Nettoeinkommen bei längerer Arbeitsunfähigkeit bedarfsgerecht absichern. Zum 1. Juli bietet die uniVersa ihren Versicherten eine Erhöhung zu Sonderkonditionen an. Alle zwei Jahre haben Versicherte das Recht, ihre Absicherung an die allgemeine Einkommensentwicklung anzupassen. Je nach versichertem Tagegeldsatz kann das Krankentagegeld um 5 bis 30 Euro ohne erneute Gesundheitsprüfung und ohne erneute Wartezeiten aufgestockt werden. Ab 1. Juli besteht dann ein sofortiger Leistungsanspruch auf das erhöhte Krankentagegeld. Die Bestandskundenaktion wurde kunden- und beraterfreundlich aufbereitet. Die Beantragung der Erhöhung ist entweder per Aktionscoupon, Telefonprotokoll oder auch online über einen Zugangscode möglich. Unabhängig davon gibt es bei der uniVersa die Möglichkeit einer besonderen Leistungsanpassung. Damit kann das Krankentagegeld zum Beispiel bei Gehaltserhöhungen und Einkommenssteigerungen zusätzlich aufgestockt werden. Innerhalb von zwei Monaten ist dies ebenfalls ohne erneute Gesundheitsprüfung und Wartezeiten möglich.

 

Kategorien