Am 12. Mai machte DEVK-Berater Angelo Della Fera seinen Kollegen in der Regionaldirektion Wuppertal eine ganz besondere Freude: Spontan parkte er eine fahrbare Bühne auf dem Hof und gab mit seiner Band ein 15-minütiges Konzert.
 
In der DEVK-Regionaldirektion, unweit des Wuppertaler Hauptbahnhofs, herrscht an diesem Tag reges Treiben. Fast die Hälfte der rund 100 Mitarbeitenden arbeiten trotz der Corona-Pandemie im Büro – Die Hygienemaßnahmen funktionieren hier reibungslos. Gegen Mittag ertönen im Hof plötzlich melodische Gitarrenklänge, eine sanfte Stimme schallt durchs Mikrofon. Neugierig zieht es die Mitarbeitenden an die Fenster.
 

Stimmung auf Italienisch

Auf einem Bühnenwagen, der an einen knallblauen Pick-up angehangen wurde, machen sich vier Musiker für ihren Auftritt warm. Ein junger Mann mit Kappe und Sonnenbrille stimmt auf Italienisch an.15 Minuten spielt die Musikgruppe „ANGELO DELLA FERA & Band“ vor der Regionaldirektion Wuppertal und reißt alle Zuschauer aus dem Mittagstief. Frontmann Angelo ist DEVK-Berater in Lüdenscheid und wollte seinen Kollegen mit der Aktion eine Freude machen.
„Durch die aktuelle Situation sind natürlich auch unsere regulären Auftritte gestrichen“, sagt der 38-Jährige. „Um die Zeit sinnvoll zu nutzen, fahren wir jetzt an verschiedene Orte und machen pro Halt maximal 15 Minuten Musik. So garantieren wir, dass sich nicht zu viele Menschen ansammeln und die Abstandsregeln eingehalten werden können.“
Für die DEVK-Mitarbeitenden war das Konzert eine willkommene Abwechslung. Nicht nur die Corona-Maßnahmen haben in den letzten Monaten an ihren Nerven gezehrt. Seit Juli 2019 wird das Bürogebäude in der Friedrich-Engels-Allee vollständig saniert – Baulärm bleibt da nicht aus. Die italienischen Klänge von Angelo und seinen Freunden kamen deshalb gerade richtig.

Versicherungsprofi mit Musik im Blut 

 
Normalerweise tritt die Band auf Hochzeiten, Stadtfesten und Firmenevents in ganz Deutschland auf. Aufgrund der Corona-Krise mussten sie umplanen. „Mein langjähriger Freund Roberto und ich haben das Konzept für die Mini-Konzerte ausgetüftelt. Dank der Unterstützung von Nicolas Leitgeb von der Eventagentur „Sound of Centuries“ konnten wir es möglich machen“, sagt Angelo.
Der Sänger ist Vollblutmusiker und hatte für seine berufliche Zukunft ursprünglich andere Pläne: „Ich wollte damals eigentlich nur einen Schaden bei der DEVK melden. Dabei lernte ich meine heutige Chefin kennen. Sie empfahl mir den Beruf als Versicherungsexperte“, erzählt Angelo. „Nun bin ich hier und ich liebe meine Arbeit – genauso wie die Musik.“
Mehr Informationen zu „ANGELO DELLA FERA & Band“ gibt es unter www.angelo-dellafera.de.
Seit fast 135 Jahren legen Versicherte in Deutschland ihre Risiken des Alltags vertrauensvoll in die Hände der DEVK Versicherungen. Von Eisenbahnern für Eisenbahner gegründet kümmert sich die DEVK heute um bundesweit über 4 Millionen Kunden mit mehr als 15,1 Millionen Risiken in allen Versicherungssparten. Insgesamt krempeln rund 6.000 Mitarbeiter die Ärmel hoch, um schnell und tatkräftig zu helfen. Zusätzlich sind die Sparda-Banken seit vielen Jahren verlässlicher Partner. Nach der Anzahl der Verträge ist die DEVK Deutschlands drittgrößter Hausrat- sowie fünftgrößter Pkw- und Haftpflichtversicherer.

Neueste Meldungen  Gothaer erweitert ihr Dienstleister-Netzwerk im Bereich Cyber-Versicherung

Bewertung Überraschungskonzert im Herzen Wuppertals.

Your email address will not be published.