Tipps für die Neukundengewinnung

Empfehlungsmarketing ist das wirkungsvollste Marketinginstrument zur Neukundengewinnung.

Ohne Zauberstab zu neuen Kunden

 

Neukunden sind eine schöne Bestätigung und ein Indiz für ein konkurrenzfähiges Beratungsangebot.

  • Doch wie macht man potenzielle Kunden auf sich aufmerksam?
  • Einfach die Einträge aus dem Adressbuch abtelefonieren? Besser nicht, denn Kaltakquise via Telefon ist verboten.
  • Großformatige Anzeigen in der Tageszeitung schalten? Das kostet viel Geld.

 

Für die Neukundengewinnung gibt es keinen Marketingzauber und wir haben auch keinen Zauberstab für ihre Neukundenakquise erfunden.

Bevor Sie potenziellen Kunden nachlaufen, sollten Sie sicherstellen, dass bereits aktive Interessenten Sie Online wie Offline finden.

Dieser Aspekt wird in Zeiten zunehmend aufgeklärter Verbraucher immer wichtiger – und leider häufig übersehen. Um die gut informierten Interessenten in Neukunden zu verwandeln, müssen Sie an potenziellen Kontaktpunkten präsent sein: Dies beginnt mit einem professionellen Firmenschild vor dem eigenen Gebäude und muss sich im Internet mit einer wirkungsvollen Webseite fortsetzen. Auch im Online-Branchenbuch Ihres Städteportals sollte Ihr Eintrag nicht fehlen. Nutzen Sie alle Kanäle für die Neukundengewinnung!

Was Sie auch tun – sorgen Sie mit Mundpropaganda für Neukundengewinnung!

Das fördert den Verkauf und funktioniert in der Neukundengewinnung bereits seit 100 Jahren – und dank Digitalisierung besser denn je.

Internet-Bewertungsportale werden für Kaufentscheidungen immer wichtiger. Wer drei vergleichbare Anbieter in seiner Nähe findet, lässt sich von demjenigen beraten der die besten Kundenempfehlungen hat. Das sollten Sie sein!

Auch eine Studie (Nielsen Global Trust in Advertising Survey) zeigt, dass die Deutschen ihre Dienstleister am liebsten durch Empfehlungen von Bekannten suchen – und, direkt an zweiter Stelle, aufgrund von Internet-Empfehlungen beauftragen.

Melden Sie sich bei den für Ihre Zielgruppe potenziell interessanten Bewertungsseiten an und nutzen Sie das kostenfreie Werbematerial der Portale – zum Beispiel Aufkleber für die Ladentür, Flyer, oder im Nachgang Mails, in denen Kunden und Interessenten Ihres Geschäfts dazu aufgefordert werden, Ihr Angebot online zu bewerten.

 

Referenzen auf der Webseite

Auch auf Ihrer Webseite können Sie Referenzen präsentieren. Zeigen Sie z.B. wer schon alles Ihr zufriedener Kunde ist, indem Sie das Unternehmen mit entsprechenden Logo nennen oder lassen Sie Ihre Kunde selbst zu Wort kommen, indem Sie Kundenzitate veröffentlichen. Denken Sie daran, dass zufriedene Kunden auch bei der Neukundengewinnung die beste Empfehlung sind.

Ergänzend zur eigenen Website existieren zahlreiche weitere Online-Plattformen, um sich darzustellen, z.B. geschäftlicher Netzwerke wie Xing oder Linkedin.

 

Neukundengewinnung mit Printwerbung ist immer noch nicht gestorben

Printwerbung eignet sich gerade für kleine Unternehmen und Ladengeschäfte sehr gut, um den Verkauf anzukurbeln. Flyer in Briefkästen einzuwerfen ist erlaubt. Vorausgesetzt sie sind nicht personalisiert und am Briefkasten steht kein Hinweis, dass Werbung unerwünscht ist. Sie können Flyer und Broschüren auch auslegen, müssen dann aber den Inhaber der Örtlichkeit um Erlaubnis fragen.

Damit Printwerbung nicht ungelesen in der Papiertonne landen, sondern bei der Neukundengewinnung wirkt, sollten Sie bei der Gestaltung Folgendes beachten:

 

  • knackige Überschrift auf die Vorderseite,
  • eine markante Kernaussage statt vieler kleinteiliger Angebote,
  • Schlagworte verwenden,
  • stimmige Farbkombination wählen,
  • Rückseite: möglichst viele verschiedene Kontaktmöglichkeiten angeben (Telefon, E-Mail, Webadresse, Postanschrift, Mobiltelefonnummer).
  • Geschenkankündigung für den Erstkontakt, ihrer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

 

Newsletter für Bestandskunden

Verschicken Sie regelmäßig Newsletter an ihre Kunden und generierten Kontakte.

 

Suchmaschinenoptimierung ihr Website

Das Internet macht die Neukundengewinnung einfacher denn je. In Deutschland werden knapp 90 Prozent aller Online-Suchanfragen über Google gestellt. Lassen Sie Ihre Webseite daher von unserem erfahrenen Team für Google optimieren.

Ziel ist es, zu relevanten Suchbegriffen dauerhaft auf der ersten Ergebnisseite gelistet zu sein.

 

Grundsätzliches:

  • Verzichten Sie auf Ihrer Website auf Marketing-Floskeln.
  • Arbeiten Sie mit Bildern und Videos.
  • Setzen Sie auf aktuelle Inhalte, die zur Zielgruppe passen.
  • Achten Sie darauf, dass Ihre Website auf verschiedenen Endgeräten wie z.B. Smartphone, Tablet und Notebook nutzbar ist

 

Langfristige Neukundengewinnung, das Stiefkind in der Neukundengewinnung

Damit der Jungbrunnen „Neukunden“ nicht versiegt, dürfen Ihre Bemühungen keine Eintagsfliegen bleiben. Neben einmaligen Aktionen sollten Sie auch langfristig in den Köpfen potenzieller Kunden präsent sein.

 

Hier drei Maßnahmen um im Kopf des Kunden zu bleiben:

  • Veranstalten Sie regelmäßig einen Tag der offenen Tür. Einem Unternehmen zum Anfassen wird eher vertraut als einer anonymen Firma hinter verschlossenen Türen. Zudem zeigen Sie auf diese Weise regionale Verbundenheit. Mittelfristig wird Ihnen dieses Vorgehen neue Kunden bescheren.
  • Engagieren Sie sich für Wohltätigkeits- oder Sportveranstaltungen in Ihrem Ort. Das sorgt für positiven Gesprächsstoff und hilft indirekt ebenfalls bei der Neukundenakquise.
  • Treten Sie in den Dialog mit Ihren Interessenten – wo immer Sie können.

Print Friendly, PDF & Email
0 Shares
Twittern
Teilen
Pin
Teilen