R+V mit Mitglieder-Plus: Cashback für Kfz-Versicherte. Geld zurück bei günstigem Schadenverlauf in der Gemeinschaft. Lesen Sie mehr bei ProExpert24.

 
Geld zurück bei günstigem Schadenverlauf in der Gemeinschaft – das bietet die R+V mit Mitglieder-Plus jetzt auch bei Kfz-Versicherungen über die Volksbanken Raiffeisenbanken an.
 
Autobesitzern zahlt die R+V Versicherung einmal im Jahr bis zu zehn Prozent der Versicherungsbeiträge aus dem Vorjahr zurück. Voraussetzung ist ein günstiger Schadenverlauf in der Mitglieder-Plus-Gemeinschaft, die die Mitglieder einer einzelnen Genossenschaftsbank bilden. Rund 80 Prozent der bundesweit 875 Volksbanken und Raiffeisenbanken bieten ihren Mitgliedern bereits Mitglieder-Plus, und damit die Chance auf Cashback an. „Wir haben bei Mitglieder-Plus den genossenschaftlichen Gedanken im Fokus: Der Einzelne profitiert vom Cashback, wenn es in der Gemeinschaft insgesamt zum Beispiel weniger Unfälle und damit einen geringeren Schadenaufwand gibt“, erklärt Jan Dirk Dallmer, Direktor Kraftfahrtversicherungen bei der R+V.
 
Cashback gibt es bereits für die fünf Bausteine der VR-Mitglieder-PrivatPolice – Hausrat, Wohngebäude, Haftpflicht, Rechtsschutz und Unfall. „Die Mitglieder-Plus-Versicherung ist bei unseren Kunden sehr beliebt: Sie ist unsere erfolgreichste Produkteinführung in jüngster Zeit“, sagt Dallmer. „Deshalb weiten wir das Angebot jetzt auf die Kfz-Versicherung aus. Es gilt für die Haftpflichtversicherung genauso wie für die Kaskoversicherung.“ Im März 2021 erfolgt dann die Auszahlung für das Jahr 2020 an die Kunden mit einem ungekündigten Vertrag.

Neueste Meldungen  HANDYVERSICHERUNG – GAR NICHT MAL SO SMART