Rürup-Rente (Basis-Rente)

star

Selbstständige, die nicht in die gesetzliche Rentenversicherung oder in ein berufsständiges Versorgungswerk einzahlen, können mit einer Rürup- beziehungsweise Basis-Rente steuerbegünstigt Geld für das Alter zurücklegen.

Ab Januar 2021 erhöht sich der mögliche Beitrag auf voraussichtlich 25.787 Euro, beziehungsweise 51.574 Euro bei Verheirateten. Davon sind 92 Prozent ansetzbar, in 2020 waren es erst 90 Prozent. Das bedeutet, dass von den maximal geförderten Beiträgen von 25.787 Euro rund 23.724 Euro steuerlich als Sonderausgaben angesetzt werden können. Für Verheiratete sind dies 47.448 Euro bei Beiträgen von 51.574 Euro.

vke

Pro€xpert24 Qualitätsprüfung

  • Jede Kundenbewertung wird geprüft
  • Keine Datenweitergabe zu Werbezwecken
  • Pro€pert24 ist ein unabhängiges Expertenmagazin

Bewertungskriterien

Empfehlungsterne4,7 von 5 Sternen
Servicesterne4,8 von 5 Sternen
Angebotsterne4,7 von 5 Sternen
Konditionensterne4,5 von 5 Sternen
Schadensmanagementsterne4,8 von 5 Sternen
Beratungsterne4,8 von 5 Sternen