Primonial verstärkt Engagement im Hotelsektor

IMMOBILIEN-SPARTE DER PRIMONIAL-GRUPPE VEREINBART STRATEGISCHE HOTELPARTNERSCHAFT MIT DOMINIQUE OZANNE

Das französische Immobilien-Unternehmen Primonial verstärkt sein Engagement im Hotelsektor. Die Gruppe geht eine strategische Partnerschaft mit Dominique Ozanne ein. Diese umfasst Beratungsleistungen beim zukünftigen Erwerb von Hotelvermögenswerten in Europa sowie Unterstützung bei der Verwaltung der bereits von Primonial-Fonds gehaltenen Hotelvermögenswerte im Wert von ca. 900 Millionen Euro.

Zur Diversifizierung ihrer Kapitalverteilung verfolgt die Primonial-Gruppe mit ihrer Immobilien-Sparte ehrgeizige Wachstumspläne im Hotelsegment. Die Ziele sind vergleichbar mit den Investitionen der Primonial-Gruppe im Bereich Immobilien der Gesundheitsversorgung: Dort war sie zunächst Vorreiterin und ist heute mit einem verwalteten Vermögen von mehr als 9 Milliarden Euro die führende europäische Vermögensverwalterin.

Die nun gewonnenen Partner verfügen über führende Expertise in der Anlageklasse Hotels. Im Rahmen der neuen Zusammenarbeit erfolgen die Investitionen der Primonial-Gruppe in Hotels über das spezialisierte Unternehmen Hova Hospitality: Dieses wird vom Vorstandsvorsitzenden Dominique Ozanne und dem stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden Gaël Le Lay gegründet und geleitet.

Dominique Ozanne blickt auf mehr als 18 Jahre Erfahrung im Hotelgewerbe zurück. Zuletzt fungierte er als Chief Executive Officer von Covivio Hotels. Er gründete und leitete das börsennotierte Unternehmen und baute es zum Marktführer für Hotelinvestitionen in Europa aus. Gaël Le Lay wurde 2013 zum stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden von Covivio Hotels ernannt, nachdem er an der Einführung des Hotelinvestmentgeschäfts der AXA Real Estate mitgewirkt und elf Jahre bei der Accor-Gruppe verbracht hatte. Zusammen haben Dominique Ozanne und Gaël Le Lay Hotelkäufe im Wert von mehr als 13 Milliarden Euro getätigt.

Laurent Flechet Laurent Fléchet, Chief Operating Officer der Primonial-Gruppe, erläuterte: „Wir haben ehrgeizige Pläne für den Hotelsektor. Wir wollen der führende Player in dieser Anlageklasse in Europa werden und dabei unsere Position bei Immobilien der Gesundheitsversorgung replizieren. Wir freuen uns sehr über die Unterzeichnung einer Partnerschaftsvereinbarung mit Dominique Ozanne, dessen Kompetenz und bisherige Leistung im Hotelsektor in Europa auf breite Anerkennung stoßen. Ich bin überzeugt, dass diese Partnerschaft der Schlüssel zu unserem zukünftigen Erfolg in der Branche in Europa sein wird: So können wir unser jeweiliges Know-how bündeln und unsere Synergien konsequent nutzen.“
Dominique Ozanne Dominique Ozanne, Gründer und Vorstandsvorsitzender von HOVA Hospitality, führte aus: „Die Primonial-Gruppe war in den vergangenen zehn Jahren einer der dynamischsten Akteure auf dem Gebiet der Immobilieninvestitionen in Europa. Wir freuen uns sehr über diese erste Partnerschaft mit den erfolgreichen Teams der Primonial-Gruppe, da wir dieselbe auf Wachstum ausgerichtete Unternehmenskultur verfolgen. Angesichts der wirtschaftlichen Erholung im Hotelsektor sind wir überzeugt, dass die Zeit reif ist für Investitionen in diesen spannenden Bereich mit starken Fundamentaldaten und vielversprechenden Aussichten.“

Über die Primonial-Gruppe
Primonial ist eine führende unabhängige Vermögensverwaltung und Asset-Management-Gruppe, die eine vollständige Palette von eigenen Anlagelösungen und Produkten von Drittanbietern für ein breites Spektrum von Anlageklassen anbietet. Die Primonial-Gruppe ist hauptsächlich in den Bereichen Lebensversicherung, Asset Management und Immobilien tätig, wo die Expertise ihrer Investmentteams eine erstklassige Reputation genießt.
Mit einem verwalteten Vermögen oder Vermögensberatungsleistungen in einer Gesamthöhe von über 50 Milliarden € unterstreicht die Anzahl der Länder, in denen die Primonial-Gruppe aktiv ist, ihre europäische Ausrichtung.

Neue Meldungen

Wohnen im Alter – was gibt es zu bedenken?

Die Frage, wie und wo man im Alter einmal seinen Ruhestand genießen möchte, beantworten die meisten Menschen zu spät. Würden junge Bauherren bereits beim Bau an die Zukunft denken, bliebe dem ein oder anderen im Rentenalter wohl vieles erspart.

Abgeltungssteuer + Erbschaftsteuer: muss das sein?

Erträge von Wertpapieren unterliegen in der Regel der Abgeltungssteuer. Daran haben sich die meisten gewöhnt. Aber wenn nicht rechtzeitig gegengesteuert wird, müssen die Erben sogar auf diese Gewinnbeteiligung des Staates Erbschaftsteuer zahlen.

PR-FAIR der Online-Baukasten für Versicherungs- und Finanzmagazine

Kreieren Sie mit unseren Designvorlagen einen eigenständigen Look für Ihr Digital Magazin. Einfache Bedienung und in Echtzeit aktualisierbar. Kein technisches Know-How notwendig.


Punkten Sie mit erstklassigen Inhalten, die wirklich gelesen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Style Switcher

Header Style
Pre Define Colors

Custom Colors
Layout