​Der Deutsche Maklerverbund (DEMV) setzt mit einem Doppelsieg als Makler-Champion die Disruption im Poolmarkt und bei den Herstellern von Maklerverwaltungsprogrammen fort. Die bundesweite Einkaufsgemeinschaft für Versicherungsmakler wurde von Maklern in einer Studie von Service Value und dem Versicherungsmagazin zum besten Maklerdienstleister des Jahres gewählt. Das hauseigene Maklerverwaltungsprogramm (MVP) wurde gleichzeitig zur besten Maklersoftware am Markt gewählt. Vor einem Jahr war das MVP bereits Spitzenreiter in dieser Kategorie.

DEMV und Professional works liefern Versicherungsmaklern den größten Zusatznutzen.

Die teilnehmenden Makler und Vermittler beurteilen bei der Wahl des Makler-Champions die Themen Integration, Befähigung und Zusatznutzen. Aus diesen Faktoren bildet sich der entscheidende Servicewert P. Der Deutsche Maklerverbund liegt mit einem Wert von 86 auf Platz 1 der Dienstleister und hat damit den Rekordsieger VEMA vom Thron gestoßen. Die Maklerplattform Professional works führt die Rangliste der Maklerverwaltungsprogramme mit einem Rekordwert von 89 an. Das nächstbeste MVP erreichte lediglich 80 Punkte.

Technologische Innovation, Direktvereinbarung und Deckungskonzepte sind der entscheidende Wettbewerbsvorteil.

Der Deutsche Maklerverbund wurde 2019 erstmals in das Ranking aufgenommen. Jedes Jahr belegte der DEMV seitdem einen ersten Platz und lässt dabei renommierte Maklerpools regelmäßig hinter sich. Dieses Jahr nun der erste Doppelsieg mit zwei ersten Plätzen. Eine deutliche Ansage von Maklern an sogenannte Branchen- und Technologieführer.
Damit setzt sich fort, was seit einigen Jahren zu beobachten ist: Der Poolmarkt steht vor weitreichenden Veränderungen. Der Maklerverbund hat sich gegenüber dem Maklerpool zur erfolgversprechenden Alternative für Versicherungsmakler und Vermittler entwickelt. Insbesondere die Bedeutung der Direktvereinbarung nimmt zu, denn die finanzielle Unabhängigkeit ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für die widerum unabhängige Beratung durch Versicherungsmakler.

Worauf kommt es für Versicherungsmakler bei der Dienstleisterwahl an?

“Erst vor drei Wochen hat die renommierte Financial Times den Deutschen Maklerverbund in die Liste der 1.000 fortschrittlichsten Unternehmen Europas aufgenommen. Jetzt folgen die beiden Makler-Champion-Titel. Makler und Experten senden 2021 ein deutliches Signal in die Branche. Vor allem wendige und innovative Unternehmen erzielen kontinuierliches Wachstum. Bei der Auswahl eines Dienstleisters geht es um nachhaltige Mehrwerte für Maklerbüros”, sagt DEMV-Geschäftsführer Karsten Allesch.
Der Deutsche Maklerverbund bietet als Einkaufsgemeinschaft private und gewerbliche Deckungskonzepte für die Direktvereinbarung, eine Weiterbildungsplattform und vor allem eine smarte Maklerplattform, die dank künstlicher Intelligenz und zahlreicher Automatisierungen, zeitraubende Verwaltungsaufgaben im Maklerbüro digitalisiert. 
Inzwischen setzen über 2.600 Maklerbetriebe auf die kostenlose Zusammenarbeit mit dem Deutschen Maklerverbund, der sich aus einem Overhead finanziert und dabei berücksichtigt, dass die Courtagesätze der Mitglieder nicht belastet werden. Auf diese Weise entstehen Maklern durch die Zusammenarbeit keine Kosten. Die Provision wird direkt durch die Versicherer ausgezahlt. Makler haben im Mai und Juni die Möglichkeit den besten Dienstleister und MVP-Anbieter auf einer virtuellen Roadshow (https://makler.demv.de/roadshow/) kennenzulernen.

Weitere interessante Meldungen

plussimo Unfallversicherung: “Deutsche Assekuradeur GmbH” versichert ab sofort über 8000 Bestandsver...
Genial: Die Apella-Tochte...
vfm-Gruppe schließt Geschäftsjahr 2020 erneut mit Umsatzrekord ab
Die vfm-Gruppe kann auch ...
AMEXPool AG stellt neues Wohngebäudekonzept vor
Der Bugginger Maklerpool ...
Neueste Meldungen  Fonds Finanz ermöglicht Maklern gesellschaftsneutrale Firmenkundenberatung

Bewertung Pools haben das Nachsehen: Deutscher Maklerverbund ist bester Dienstleister und MVP-Hersteller 2021.

Your email address will not be published.