German Brand Award kürt erfolgreiche Markenführung in der Versicherungsbranche

Die Jury des German Brand Award 2021 hat entschieden: Von CosmosDirekt über Barmer und myLife bis hin zu Wüstenrot & Württembergische zählen auch in diesem Jahr wieder eine Reihe von Unternehmen aus der Versicherungswirtschaft zu den Preisträgern. Denn: Erfolgreiche Markenführung gewinnt auch in diesem sich im Umbruch befindenden Wirtschaftszweig mehr und mehr an Bedeutung.

Digitalisierung und disruptive Technologien, neue Geschäftsmodelle und damit einhergehende neue Risiken, Überalterung der Gesellschaft mit gleichzeitig veränderten Erwartungen vonseiten der Digital Natives – das sind nur einige der zahlreichen Herausforderungen, vor denen die Versicherungsbranche aktuell steht. Um in diesem zunehmend komplexen, unbeständigen und umkämpften System zu bestehen, braucht es eine starke Marke. Eine Marke, die sich klar positioniert und eine stringente Strategie verfolgt, gleichzeitig aber so flexibel bleibt, dass sie wichtige Trends mitgehen kann.

Wie so eine erfolgreiche Markenpositionierung aussehen kann, zeigen nun die Preisträger des German Brand Award, der vom Rat für Formgebung und dem German Brand Institute vergeben wird. „Auch im Insurance-Sektor haben immer mehr Unternehmen erkannt, dass die Marke der Schlüssel zur Erreichung wichtiger unternehmerischer Ziele ist: Bekanntheit, Differenzierung gegenüber dem Wettbewerb, Erzielung eines Preispremiums sowie Steigerung der Qualitätswahrnehmung und der Attraktivität als Arbeitgeber“, erklärt Lutz Dietzold, Geschäftsführer Rat für Formgebung.

Leuchtturm-Projekte der Markenführung
Mehrfach prämiert wurde in diesem Jahr beispielsweise Wüstenrot & Württembergische (W&W). Mit der seit 2017 bestehenden digitalen Versicherungsmarke Adam Riese spezialisiert sich der Assekuradeur auf die Bedürfnisse der Kundinnen und Kunden: verständliche Sprache, passgenaue Produkte, volldigitale Prozesse. Diese Konzentration auf das Wesentliche spiegelt sich auch im schlichten Markenauftritt wider. Für Adam Riese erhielt W&W die höchste Auszeichnung „Best of Best“ als „Digital Brand of the Year“ sowie „Gold“ in der Kategorie „Insurance“.

Eine schlanke Preisstruktur zeichnet myLife Lebensversicherung aus. Als einziger Lebensversicherer in Deutschland konzentriert sich myLife ausschließlich auf Netto-Produkte. Das sind Tarife ohne Abschluss- und laufende Provisionen. Bei ansonsten gleichen Konditionen sind diese für den Kunden deutlich günstiger. Die Vergütung des Beraters erfolgt nicht durch das Versicherungsunternehmen, sondern durch ein separates, individuell mit dem Kunden vereinbartes Honorar. Dafür gab es „Gold“ in der Kategorie „Banking & Financial Services“ und eine „Winner“-Auszeichnung in der Kategorie „Corporate Brand of the Year“.

Ebenfalls „Gold“ erhielt CosmosDirekt in der Kategorie „Brand Communication – Influencer Marketing“. Um der Gen-Z zu zeigen, dass im Falle eines „Fails“ eine Privat-Haftpflichtversicherung nicht das Schlechteste ist, rief Cosmos mit Unterstützung von über 50 Influencern auf TikTok zur #COSMICFAIL-Challenge auf. Mit der Folge: 234.000 TikTok-User teilten ihre Fail-Videos und Cosmos gelang damit die zweiterfolgreichste TikTok-Kampagne 2020 und die bis dato erste Kampagne mit den meisten Influencern in Deutschland.

Neueste Meldungen  Die wichtigsten gesetzlichen Änderungen in 2021

„So unterschiedlich diese Projekte auch sind, sie haben alle eins gemeinsam: Sie sind leuchtende, zukunftsweisende Beispiele für erfolgreiche Markenführung und zahlen alle auf ihre Weise positiv auf den Kern der jeweiligen Marke ein“, sagt Dietzold. „Das wollen wir nicht zuletzt mit der Vergabe des German Brand Award honorieren.“

Zum German Brand Award
Der German Brand Award wird seit 2016 verliehen. Der Preis, der vom German Brand Institute und dem Rat für Formgebung vergeben wird, entdeckt und präsentiert einzigartige Trends und bringt nicht nur die Preisträger voran, sondern die gesamte Markenwirtschaft. Eine Bruttoreichweite von über 315 Millionen Kontakten, die breite positive Resonanz von Unternehmen, Agenturen und Dienstleistern sowie über 1.200 Einreichungen zeigen, wie groß das Interesse an der Prämierung exzellenter Markenführung ist.

Der German Brand Award 2021 ist in zwei Wettbewerbe unterteilt: „Excellent Brands“ prämiert die besten Produkt- und Unternehmensmarken einer Branche. „Excellence in Brand Strategy and Creation“ zeichnet die stärksten Kampagnen, Konzepte und Strategien einzelner Fachdisziplinen aus. Auf die Wettbewerbe abgestimmte Zusatzkategorien dienen dazu, branchen- und disziplinübergreifend die „Best of Best“ ausfindig zu machen.

Rat für Formgebung
Der Rat für Formgebung agiert seit 1953 als weltweit führendes Kompetenzzentrum für Kommunikation und Wissenstransfer im Bereich Design, Marke und Innovation. Mit internationalen Angeboten, Nachwuchsförderungen und Mitgliedschaften ist er Teil der globalen Design-Community und trägt seit jeher dazu bei, Austausch und Netzwerke weltweit zu etablieren. Durch Events, Kongresse, Wettbewerbe, Jurysitzungen und Expertenkreise vernetzt der Rat für Formgebung seine Mitglieder und zahlreiche weitere internationale Design- und Markenexperten, fördert den Diskurs und liefert wichtige Impulse für die globale Wirtschaft. Seinem Mitgliederkreis gehören aktuell mehr als 350 Unternehmen an.

Print Friendly, PDF & Email

Bewertung Mit starken Marken sicher in die Zukunft.

Your email address will not be published.