Das diesjährige ASSEKURATA-Rating belegt einmal mehr die Kundenorientierung und wirtschaftliche Stärke aller LVM-Gesellschaften. Wie im vergangenen Jahr schließen auch diesmal der Schaden- und Unfallversicherer (LVM a.G.) und die Tochtergesellschaft LVM-Kranken jeweils mit der Gesamtnote A++ = exzellent ab, die Tochtergesellschaft LVM-Leben erreicht erneut das Gesamturteil A+ = sehr gut. Die Bewertungen der Einzelkategorien, aus denen sich jeweils die Gesamtnote zusammensetzt, bleiben bei allen Gesellschaften unverändert zum Vorjahr.

„Die kontinuierliche Überprüfung der Finanzkraft unserer Gesellschaften, vor allem aber die Fokussierung auf den Aspekt der Kundenorientierung, macht die Bewertung durch die ASSEKURATA so wertvoll – für uns als Unternehmen, vor allem aber für unsere Kunden“, ist Dr. Mathias Kleuker, Vorstandsvorsitzender der LVM-Gesellschaften überzeugt. „Umso mehr freut es uns, dass ASSEKURATA allen LVM-Gesellschaften basierend auf Kundenbefragungen sehr gute bis exzellente Kundenzufriedenheitswerte bescheinigt.“ Diese Zufriedenheit hänge stark an der strategischen Ausrichtung als Top-Serviceversicherer, mit der die LVM die Vorteile des personengebundenen Vertriebs über die LVM-Agenturen mit ergänzenden, digitalen Kontaktpunkte verbinde, um so eine den Kundenbedürfnissen entsprechende Rundum-Betreuung zu bieten.

Beim ASSEKURATA-Rating beurteilt die Kölner ASSEKURATA Assekuranz Rating-Agentur Versicherungsunternehmen aus Kundensicht. Dabei spielen mehrere Teilqualitäten eine Rolle: Sicherheit, Erfolg, Kundenorientierung sowie Wachstum/Attraktivität im Markt. Bei den Krankenversicherern fällt zusätzlich die Beitragsstabilität ins Gewicht. Zur Analyse der einzelnen Gesellschaften zieht ASSEKURATA neben Geschäftsbüchern auch eine Befragung von jeweils 800 Kunden heran.

Print Friendly, PDF & Email
Neueste Meldungen  Sicherheit für den Partner

Bewertung LVM: Versicherer bestätigt „exzellente“ und „sehr gute“ Vorjahresergebnisse.

Your email address will not be published.