Im Werbemarkt für Kfz-Finanzierungen zeigt sich viel Bewegung, auch an der Spitze. Radiowerbung ist in der Branche beliebt.

Rund 73 Millionen Euro haben die werbungtreibenden Banken und Finanzdienstleister innerhalb von zwölf Monaten für die Kommunikation von Kfz-Finanzierungsprodukten ausgegeben. Im Jahresverlauf schwankt das Werbeaufkommen stark. Der absolute Peak über die betrachteten 60 Monate ist auf den Juni 2020 gefallen mit einem Volumen von satten 15 Millionen Euro. Die Anzahl Werbungtreibender hingegen oszilliert in einem relativ engen Korridor: zwischen 12 und 30 Anbieter haben in der zuletzt betrachteten Periode pro Monat auf ihre Finanzierungsprodukte aufmerksam gemacht. Dabei setzen die Anbieter in der medialen Kommunikation mit 48 Prozent Anteil stark auf das Medium Internet. Auf TV-Werbung entfällt 25 Prozent der Werbeausgaben. Gerne erreicht die Branche den Werbeadressaten auch mittels Radio: auf 17 Prozent beläuft sich dieser Anteil.

Unter den 15 werbestarken Anbietern, die alle mit einem Volumen von mehr als einer Million Euro werben, finden sich mit ING und Postbank nur zwei allgemeine Banken. Daneben transportieren zahlreiche Automarken, häufig symbiotisch mit den korrespondierenden Autobanken, ihre Werbebotschaft zur Kfz-Finanzierung. Als weitere Anbieter mischen sich ADAC und Sixt unter die Riege der werbestarken Finanzierer. Im seit kurzem boomenden Teilmarkt Fahrrad-Leasing ist der Anbieter Businessbike Leasing mit beträchtlichen Werbeausgaben aktiv.

Aktuell stellen Ford/Ford Bank, ING und Volkswagen/Volkswagen Bank das Topwerber-Trio. Auf sie entfallen 45 Prozent der Gesamtwerbeausgaben. Über die analysierten fünf Jahre zeigt sich im Werbemarkt für Kfz-Finanzierungen viel Bewegung, auch an der Spitze. So wechseln mit jedem Jahr mindestens zwei der drei Topwerber.

Neueste Meldungen  ifo Geschäftsklima: Stimmungsaufhellung, mehr aber noch nicht

Über die Studie:

Die ‚Werbemarktanalyse Kfz-Finanzierung 2021‘ von research tools untersucht die Werbeausgaben von Banken und Finanzdienstleistern in Deutschland. Sie gibt auf 62 Seiten Einblick in Trends, Benchmarks & Strategien und zeigt quantitative Fünf-Jahres-Trends für 70 Anbieter auf. Eine Analyse des Mediensplits zeigt die Werbeausgabenentwicklung differenziert nach Medien.

Print Friendly, PDF & Email

Weitere interessante Meldungen

Bankenstudie: Sparkassen mit höchstem Ausschöpfungsgrad
Die Mehrzahl der Bankkont...
Continentale Lebensversicherung: Vierfach mit Award „Deutschlands Beste Versicherungen“ prämiert
Die Continentale Lebensve...
Maklerkosten: Geteiltes Leid ist halbes Leid
Maklerkosten: Geteiltes L...

Bewertung Werbemarkt Kfz-Finanzierung: Automarken & -banken dominieren.

Your email address will not be published.