Der Maklerpool Jung, DMS & Cie. macht seinen gut 16.000 Mitgliedern die neue kilometerbasierte Kfz-Versicherung des Start-ups Emil zugänglich. Die Telematik-Police rechnet nach tatsächlich gefahrenen Kilometern ab und soll sich daher vor allem für Wenigfahrer lohnen.

Ab sofort können die rund 16.000 Mitglieder des Maklerpools Jung, DMS & Cie. die Kfz-Versicherung des Start-ups Emil vermitteln. Der Telemetaik-Tarif ist zudem auf dem Onlineportal Geld.de verfügbar, das ebenfalls zur JDC Gruppe gehört.

Der Preis der Emil-Police wird auf Basis der monatlich gefahrenen Kilometer ermittelt. Laut JDC sollen Wenigfahrer dadurch bis zu 450 Euro pro Jahr gegenüber traditionellen Tarifen sparen. Als Risikoträger der Police dient der Versicherer Gothaer.

„Laut Forsa-Umfrage legt jeder zweite Autofahrer in Deutschland weniger als 10.000 Kilometer pro Jahr zurück. Das Thema ist somit sehr relevant für unsere Geschäftspartner“, kommentiert Sebastian Grabmaier Vorstandsvorsitzender von Jung, DMS & Cie., die Kooperation.

Vielen Dank an die Pfefferminzia

Artikel-Marketing

Neukunden-Akquise durch Leadgenerierung via Internet und Co.

Kennen sie eigentlich unsere Flatrate zur Neukunden-Akquise?

Digitale Neukunden-Akquise mit Pro€xpert24. Ohne Programmierkenntnisse jeden Monat neue Kunden gewinnen!

Weitere interessante Meldungen

vfm-Gruppe: Wachstumskurs erfolgreich fortgesetzt
vfm-Gruppe: Wachstumskurs...
vfm Versicherungs- & Finanzmanagement GmbH erzielt zum neunten Mal exzellentes Urteil im Maklerp...
vfm Versicherungs- & Fina...
plussimo Unfallversicherung: “Deutsche Assekuradeur GmbH” versichert ab sofort über 8000 Bestandsver...
Genial: Die Apella-Tochte...
Neueste Meldungen  Makler-Champion 2021: Makler bestätigen Leistungen der DELA mit Top-Platzierung

Bewertung Jung, DMS & Cie. vertreibt kilometerbasierte Kfz-Police.

Your email address will not be published.