Die Itzehoer zählt zu den wachstumsstärksten Versicherern in Deutschland: Für das vergangene Jahr verzeichnet der Konzern ein fünfprozentiges Wachstum rund das Doppelte des Branchendurchschnitts. „Unser Beitragsvolumen ist um 30 Millionen auf 644 Millionen Euro gestiegen“, bilanziert Vorstandsvorsitzender Uwe Ludka.

Der Jahresüberschuss hat sich um knapp 80 Prozent auf 16 Millionen Euro erhöht. Wachstumstreiber bleibt der KfzBereich: „Die Zahl der von uns versicherten Fahrzeuge ist um mehr als 60.000 auf über 1,1 Millionen gestiegen, der Vertragsbestand von 3,3 Millionen auf 3,5 Millionen“, berichtet Uwe Ludka. Auch in ihren anderen Sparten hat die Itzehoer im vergangenen Jahr zugelegt: Seit 2018 profiliert sich das Unternehmen als erfolgreicher Rechtsschutzversicherer, neben Kfz hat sich der Rechtsschutzbereich mittlerweile zur zweitwichtigsten Sparte der Itzehoer entwickelt. Die Zahl der Verträge ist 2021 um 1,5 Prozent gestiegen was ein Beitragsplus von sechs Prozent auf 73 Millionen Euro bedeutet. Im bundesweiten Branchenvergleich belegt die Itzehoer Rechtsschutzversicherung damit Platz 17. In der Kategorie der größten deutschen SchadenUnfallversicherer ist das Unternehmen auf Platz 28 gerückt.

Sein Eigenkapital wesentliches Indiz für die Sicherheit eines Unternehmens konnte der Konzern um über sieben Prozent auf 239 Millionen Euro steigern. Die Schwankungsrückstellungen, also die zweckgebundene Sicherheitsreserve, wurde um fast zehn Prozent auf 170 Millionen Euro erhöht.


„Der Schadenverlauf 2021 wiederum war für uns trotz der Flutkatastrophe erfreulich, da wir in den betroffenen Regionen nur einen geringen Sachbestand haben“, so Uwe Ludka. Der Hagelschlag Volker in BadenWürttemberg war mit gut fünf Millionen Euro Schadenbelastung das bedeutendste Naturkatastrophenereignis für die Itzehoer im Jahr 2021.

Neueste Meldungen  Versicherungskäse 2019 geht an die Prosperity - Wohnlstandsvorsorge

Auch 2022 weiterhin Wachstum erwartet

Für 2022 rechnet Uwe Ludka mit einer weiteren Fortsetzung des überdurchschnittlichen Wachstumskurses. Die seit vielen Jahren ungebrochene Erfolgskurve beruht neben einer ausgeprägten Kunden und Serviceorientierung auf der Unternehmensstrategie der vier Vertriebswege: In der norddeutschen Kernregion präsentiert sich die Itzehoer vor Ort mit einem dichten Netz an Vertrauensleuten, bundesweit arbeitet das Unternehmen flächendeckend mit Maklern zusammen, über Kooperationen vermitteln andere Versicherungsunternehmen die Produkte der Itzehoer, während die Unternehmenstochter AdmiralDirekt mit Sitz in Köln für den OnlineVertrieb verantwortlich ist.

Das stetige Wachstum macht die Itzehoer zu einem attraktiven Arbeitgeber: Die Zahl der Beschäftigten ist auf 845 gestiegen. Mitte dieses Jahres wird ein Erweiterungsbau am Stammsitz Itzehoe bezugsfertig sein. Er wird Raum für bis zu 200 Arbeitsplätze bieten.

Review Itzehoer: Kraftvoll auf Wachstumskurs.

Your email address will not be published.