Kunden der InterRisk Lebensversicherungs-AG Vienna Insurance Group erhalten auch 2020 für biometrische Absicherungen den bei Vertragsabschluss beworbenen Sofortrabatt. Auch die Zinsüberschussbeteiligung wird auf hohem Niveau gehalten.
Solide Kalkulation und nachhaltiges Wirtschaften schlagen sich für die Versicherungsnehmer der InterRisk auch im kommenden Jahr in einer attraktiven Überschussbeteiligung nieder. Seit Bestehen der InterRisk können die deklarierten Gewinnanteile bezüglich Risiko und Kosten unverändert gutgeschrieben werden. Im laufenden Jahr verzeichnet die InterRisk in ihren wichtigsten Tarifen Risiko- und Invaliditätsversicherung ein erfreuliches Wachstum.
Ebenfalls unverändert trotz einem für Neuinvestitionen sehr schwierigen Kapitalmarkt bleibt die attraktive Verzinsung der Vertragsgutgaben der Kunden in 2020. Der Ansammlungszins beträgt 2,65 %. Zusätzlich werden noch Schlussgewinne gewährt, mindestens aber der bei Vertragsabschluss einmal garantierte Rechnungszins.
Die Solidität bildet sich ebenfalls ab in der sehr guten Solvenzquote, die auch ohne weitverbreitete Erleichterungen wie Volatilitätsanpassungen und Übergangshilfen zum letzten Bilanzstichtag 288 % betrug und auf diesem Niveau auch für das aktuelle Jahr erwartet wird.
Das bestätigen auch externe Rater wie die unabhängige Ratingagentur MORGEN & MORGEN, die der InterRisk Lebensversicherung im Rahmen des M&M Belastungstests (10/2019) bereits zum zwölften Mal in Folge das Prädikat „ausgezeichnet“ zuerkannt hat.

Neueste Meldungen  ARAG Rechtsexperte Tobias Klingelhöfer zu steuer- und abgabenfreien Jobs

Bewertung InterRisk Lebensversicherungs-AG Vienna Insurance Group hält seit 20 Jahren Beitragsrabatt auf hohem Niveau.

Your email address will not be published.