Die Produktion des deutschen Verarbeitenden Gewerbes ist im März 2020 um 11,5 % im Vergleich zum Vorjahresmonat eingebrochen. Ein Rückgang von über 30 % im zweiten Quartal 2020 ist durchaus denkbar. Doch unabhängig vom Ausmaß des Absturzes und der Erholung in den darauffolgenden Quartalen – eines ist gewiss: Die Zahl der Unternehmensinsolvenzen wird deutlich zulegen und den im Jahr 2008 durch die Finanzkrise verursachten Anstieg klar übertreffen. Auch dürfte diese Entwicklung ihren Höhepunkt erst Mitte 2021 erreichen.
 
200513_IKB-Kapitalmarkt-News_Insolvenzen
 
Von Dr. Klaus Bauknecht
Bildrechte: IKB Deutsche Industriebank AG

Bewertung Insolvenzen im Verarbeitenden Gewerbe: Die Zeit läuft davon.

Your email address will not be published.

Neueste Meldungen  Kapitalmarkt-News: EZB-Geldpolitik, Weiterhin Vollgas