• Underwriting-Steuerung künftig aus Hannover, London und Zürich
  • Ins Führungsteam rücken auf: Mark Appleton, Thomas Stamm
  • Ziel der neuen Struktur: Sparte international aufstellen und Nähe zu Kunden in Europa ausbauen

Die HDI Global SE (HDI) stellt ihre Haftpflicht-Sparte strategisch neu auf und erweitert dazu ihr Führungsteam im Vorstandsbereich von Dr. Mukadder Erdönmez. Neu in die Leitung der Haftpflicht-Sparte (Underwriting) rücken auf: Mark Appleton, derzeit Director Global and Major Risks für HDI Global – UK & Ireland, sowie Thomas Stamm, aktuell Chief Underwriting Officer von HDI Global in der Schweiz. Sie erweitern die zentrale Leitung des Haftpflicht-Underwritings, der bisher Ulrich Schulz (Strategic Steering, Governance & Risk Management) sowie Peter Tillmans (Global Risks) angehören. Beide werden auch dem neuen Führungsteam angehören, das durch Dietmar Illemann (Claims) komplettiert wird. Die Haftpflicht-Sparte wird damit künftig von den Standorten Hannover, London und Zürich aus gesteuert.

Die Internationalisierung der Haftpflicht-Sparte von HDI ist Ausdruck und Folge des Globalisierungskurses, den HDI Global seit vielen Jahren erfolgreich verfolgt. Ein Großteil der Haftpflichtkunden von HDI hat seinen Sitz außerhalb Deutschlands. Um die Nähe zu den Zentralen dieser Kunden zu sichern und diese optimal zu betreuen, baut der traditionsreiche deutsche Industrie-Haftpflichtversicherer die Architektur der Sparte um und richtet sie damit neu aus.

„Die Haftpflicht-Sparte von HDI ist die Keimzelle der gesamten Talanx-Gruppe, zu der wir gehören. Vor mehr als hundert Jahren haben Vertreter der deutschen Eisen- und Stahlindustrie den Haftpflichtverband der deutschen Industrie als Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit gegründet, damit ihnen dieser hochwertigen Haftpflichtschutz zu attraktiven Konditionen bereitstellt“, sagt Dr. Mukadder Erdönmez. „Das ist auch heute noch unsere Aufgabe. Diese erfüllen wir überall dort, wo unsere Kunden sind. Früher war das vor allem Deutschland. Heute haben unsere Kunden Standorte auf der ganzen Welt. An diesen wollen wir noch präsenter sein. Deshalb erweitern wir jetzt das Führungsteam unserer traditionsreichen Sparte und stellen es international auf.“

Während Thomas Stamm in seiner neuen Rolle die Steuerung des europäischen Haftpflicht-Portfolios (ohne UK & Ireland) von HDI Global übernimmt, wird Mark Appleton die Steuerung des Haftpflicht-Portfolios außerhalb Europas (zzgl. UK & Ireland) verantworten. Beide bleiben an ihren bisherigen Standorten in Zürich, bzw. in London, und berichten künftig direkt an den Haftpflichtvorstand Dr. Mukadder Erdönmez.

Neueste Meldungen  JDC Group Tochter Jung, DMS & Cie. AG erwirbt 100% der Geschäftsanteile am Datenanalyse- und Vergleichssoftwarehaus MORGEN & MORGEN GmbH

“Für HDI und für unsere Kunden ist das ein wichtiges Signal”

Claire McDonald, Niederlassungsleiterin HDI UK & Ireland, sagt zur neuen Aufgabe Appletons: „Mark kennt die internationale Welt der Industrie-Haftpflichtversicherung seit mehr als dreißig Jahren und ist auf dem Londoner Markt hervorragend vernetzt. Ich freue mich sehr für ihn, dass er in der HDI-Gruppe einen weiteren Karriereschritt macht. Für HDI und für unsere Kunden ist das ein wichtiges Signal.“

Marc Luginbühl, Niederlassungsleiter HDI Schweiz, kommentiert die Erweiterung des Haftpflicht-Führungsteams so: „Thomas verfügt über mehr als dreißig Jahre Berufserfahrung im Underwriting von Industrie-Haftpflichtrisiken für nationale und multinationale Unternehmen. Ich bin überzeugt, dass unsere europäischen Haftpflicht-Kunden von seiner großen Expertise und Marktnähe sehr profitieren werden.“

Mark Appleton tritt am 1. April dem neuen Führungsteam bei, Thomas Stamm bereits am 1. März 2021.

Weitere interessante Meldungen

Krankenkassen­vergleich: Die beste gesetzliche Krankenkasse für Sie
Kassen­vergleich: Die bes...
POSTBANK WOHNATLAS 2021: IMMOBILIENPREISE STEIGEN IM CORONA-JAHR WEITER
Die Nachfrage nach Wo...
Saisoneröffnung: Risikoschutz für Motorradfahrer
Saisoneröffnung: Risikosc...

Bewertung HDI Global erweitert Führungsteam der Haftpflicht-Sparte und stellt diese international auf.

Your email address will not be published.