Zu Hause das E-Auto laden: Erstberatung für ADAC Mitglieder kostenlos

Mit dem in Krafttreten des Wohnungseigentumsmodernisierungsgesetzes (WEMoG) am 1. Dezember 2020 können Wohneigentümer und Mieter einfacher eine Ladestation am Tiefgaragenstellplatz installieren lassen. Bevor eine Wallbox installiert werden kann, müssen wichtige Fragen vom Fachmann geklärt werden. Denn nicht überall lässt sich problemlos eine Ladestation anschließen.

Wichtige Fragen betreffen zum Beispiel Anschlüsse, Kabel und Sicherungen im elektrischen Hausnetz oder die Einbindung einer Photovoltaikanlage mit selbsterzeugtem Grünstrom. Um all diese Fragen zu klären, bietet der ADAC bietet für seine Mitglieder eine kostenlose Erstberatung für die Installation einer Ladesäule durch zertifizierte Elektrofachbetriebe an.

Die kompetente Erstberatung wird bereits in dreizehn ADAC Regionalclubs angeboten. Dort können sich Interessierte informieren und bekommen einen zertifizierte E-Mobilität Fachbetriebe in Ihrer Nähe vermittelt. Die Teilnehmenden Regionalclubs sind:

  • Süd- und Nordbayern
  • Berlin-Brandenburg
  • Hansa (Hamburg/Mecklenburg-Vorpommern)
  • Hessen-Thüringen
  • Mittelrhein
  • Niedersachsen/Sachsen-Anhalt
  • Nordrhein/Westfalen/Ostwestfalen-Lippe
  • Sachsen
  • Weser-Ems (Bremen/Niedersachen West)
  • Württemberg

Bewertung Gut beraten – sicher laden.

Your email address will not be published.

Neueste Meldungen  Informationen zur Berufsunfähigkeitsversicherung