Benzinverbrauch berechnen - Formel für den Spritverbrauch

Spritverbrauch zu hoch: Hoher Spritverbrauch kann viele Ursachen haben

Wie man spritsparend fährt, wisst ihr ja sicher alle. Früh hochschalten, Motor aus an roten Ampeln (wenn die superschlaue Technik das nicht schon selber macht) und all das ist ja bekannt.

()

Hoher Spritverbrauch beim Auto kann viele Ursachen haben

 

Ein zu hoher Spritverbrauch Ihres Motors kann durch Ihre Fahrweise bedingt sein, doch bei signifikant zu viel Kraftstoffverbrauch liegt meistens ein Defekt vor. Dieser ist oft nicht einfach zu ermitteln. Nötigenfalls muss der Wagen in die Werkstatt.

 

Ein Defekt am Motor kann zu hohem Spritverbrauch führen, glücklich ist wer hier eine Reparaturkostenversicherung hat.

 

Wie man spritsparend fährt, wisst ihr ja sicher alle. Früh hochschalten, Motor aus an roten Ampeln (wenn die superschlaue Technik das nicht schon selber macht) und all das ist ja bekannt. Wenn du jetzt noch den Reifendruck kühn um bis zu 0,5 bar über das empfohlene Maß erhöhst und noch dazu den Luftfilter immer fein sauber hältst, hast du eigentlich schon alles in der Macht des Nichtmechatronikers Liegende getan. Als angemessenen Lohn für diese Mühe sollte ein zumindest akzeptabler Verbrauch winken. Aber der winkt oft gar nicht. Was ist denn jetzt noch?

 

Lagerverschleiß am Auto: Nun kann es richtig teuer werden. Allerdings nur wenn Du keine Autoreparaturkostenversicherung im Gepäck hast!

 

Günstige Reparaturkostenversicherungen kannst Du hier erhalten>>>

Darauf kommt man ja nicht sofort: Mehrverbrauch durch verschlissene Lager. Lager sind doch meist unauffällig und brauchen fast nie Wartung. Kaputtgehen können sie aber trotzdem. Dann sorgen sie für Reibung und damit für höheren Verbrauch. Defekte Lager verraten dir durch dezente Schleifgeräusche: Deine Werkstatt freut sich auf dich! – Na super! Damit hast du zum überhöhten Verbrauch auch noch eine satte Reparaturrechnung.

 

…oder einfach reparieren lassen

 

Das muss aber gar nicht sein. Wenn du nämlich vorher so schlau gewesen bist und eine Reparaturkostenversicherung abgeschlossen hast. Die tut so ziemlich genau das, was du dir darunter vorstellst: sie übernimmt deine Reparaturkosten. Welche genau, kannst du auf der Website von Garantie Direkt, so heißt die Reparaturkostenversicherung, erfahren: www.garantie-direkt. Nur soviel sei verraten: Den Austausch defekter Lager kannst du mitversichern. Wenn so etwas für dich interessant ist – und ich kenne da so einige – sprichst du am besten gleich direkt mit der GAV AG. Das ist die Versicherung, die das Ganze anbietet. Ihre Garantie Direkt-Fachleute erreichst du telefonisch unter 02541 802-801. Die beantworten auch gern alle deine Fragen zu diesem Thema.

 

Eine Versicherung gegen anfallende Reparaturkosten ist die wohl sinnvollste Ergänzung zu Deiner Kfz-Kasko-Versicherung. Jetzt Beitrag berechnen>>>

/ 5.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.