Wie unwichtig Rivalitäten sind, wenn es um den guten Zweck geht, beweist die jüngste Charity-Aktion der Bayerischen. Die Versicherungsgruppe veranstaltete zu Gunsten der Stiftung Chirurgie TU München ein Benefiz-Golfturnier mit anschließendem Gala-Abend. Zum Spendenerlös in Höhe von 50.000 Euro trugen dabei unter anderem sowohl das von den Spielern signierte Trikot des TSV 1860 München als auch ein von Heidi Beckenbauer zur Versteigerung bereitgestelltes Leibchen des roten Erzrivalen FC Bayern München bei.

Es war ein harmonischer blau-roter Abend in der Sechzger Alm auf dem Trainingsgelände des TSV 1860 München und ein sehr erfolgreicher für den Kampf gegen Krebs. Zahlreiche Prominente waren dem Aufruf zum Charity-Event von Volker Rech, Key Account Manager Sport bei der Bayerischen, gefolgt. Mit dabei waren neben Heidi Beckenbauer, der Ehefrau des Ehrenpräsidenten des FC Bayern München Franz Beckenbauer, auch 1860-Trainer Michael Köllner, Schlagersänger Patrick Lindner und Komiker Otto Waalkes via Video. Die Gäste konnten neben jeweils einem original signierten Trikot des TSV 1860 München und des FC Bayern München auch ein Get-together mit Michael Köllner sowie ein Ottifantengemälde von Otto Waalkes ersteigern. Für den gesanglichen Höhepunkt des Abends sorgte Patrick Lindner mit einem spontanen Konzert.

„Wir von der Bayerischen denken deutlich über die Grenzen des klassischen Versicherns hinaus, wollen uns auf Vorsorge konzentrieren und dazu beitragen, das Versichern vielleicht sogar überflüssig zu machen“, sagt Dr. Herbert Schneidemann, Vorstandsvorsitzender der Bayerischen. „Wir freuen uns sehr, dass wir mit dem Spendenerlös die Stiftung Chirurgie TU München im Kampf gegen Krebs unterstützen können und damit unserer Vision ein Stückchen näher kommen.“

Neueste Meldungen  Die Bayerische startet Zusammenarbeit mit Lederhosentraining

Unter dem Motto „Gemeinsam helfen über sportliche Grenzen hinaus“ konnte die Bayerische insgesamt 50.000 Euro sammeln. Der Spendenerlös geht an die Stiftung Chirurgie TU München, die unter anderem daran arbeitet, lebensrettende Therapien und technische Neuheiten beispielsweise bei Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse zu entwickeln und anzuwenden. Neben Forschung als Basis für medizinischen Fortschritt setzt sich die Stiftung für gut ausgebildetes Personal, Nachwuchsförderung und Weiterbildung ein. Zudem ist auch die Finanzierung einer Stiftungsprofessur geplant.

„Auch wenn das Trikot der Löwen den Erlös des Bayern Trikots deutlich übertroffen hat“, sagt Volker Rech mit einem Augenzwinkern, „hat dieser Tag wieder einmal gezeigt: Gemeinsam können wir so viel mehr erreichen. Ob blau oder rot, in der Sache sind wir vereint. Das macht mich stolz.“

Print Friendly, PDF & Email

Bewertung Die Bayerische und Friends sammeln 50.000 Euro für den Kampf gegen Krebs.

Your email address will not be published.