Friday: Hausrat inkl. Fahrraddiebstahl

Führender Digitalversicherer FRIDAY erweitert Angebot um Hausratversicherung

Innovation für die Hausratversicherung: Digitalversicherer FRIDAY versichert Hausrat gegen fast alles, was weder in der Grunddeckung, noch durch andere Zusatzleistungen abgesichert ist: Wenn beispielsweise beim Staubsaugen der Fernseher umfällt und zu Bruch geht oder beim Umzug Schränke und Tische in Mitleidenschaft gezogen werden.

  • Führender Digitalversicherer FRIDAY erweitert Angebot um Hausratversicherung
  • Rekordzeit: In weniger als drei Monaten zum Marktstart geführt
  • Wie bei Vollkasko: Zen Modus-Option ersetzt Schäden, die durch Ungeschicklichkeit des Versicherten passieren

FRIDAY erweitert sein Angebot um Hausratversicherungen und setzt seinen Wachstumskurs zum beliebtesten Digitalversicherer Deutschlands fort. Wie bereits die Autoversicherung ist die Hausratversicherung volldigital und überzeugt durch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Die FRIDAY-Police ist zudem täglich kündbar.

Wie bereits im Bereich der Autoversicherung ist FRIDAY seinem kundenzentrierten Ansatz treu geblieben und hat auf Basis von Kundenfeedback das Produkt und die Leistungen optimiert. Zum Hauptprodukt lassen sich die Zusatzleistungen Fahrraddiebstahl und Glasbruch flexibel hinzufügen.


Während die ersten beiden Zusatzleistungen konkrete Schadenfälle abdecken, ersetzt FRIDAY bei Buchung der Zusatzleistung Zen Modus, Schäden, die durch unvorhergesehene Ereignisse entstehen. Damit schließt der Zen Modus die Versicherungslücke der unbenannten Gefahren und ersetzt auch Schäden, die durch Ungeschicklichkeit entstehen.

Denn im Zen Modus wird der Hausrat gegen fast alles versichert, was weder in der Grunddeckung, noch durch andere Zusatzleistungen abgesichert ist: Wenn beispielsweise beim Staubsaugen der Fernseher umfällt und zu Bruch geht oder beim Umzug Schränke und Tische in Mitleidenschaft gezogen werden. Dabei deckt FRIDAY Schäden bis 10.000 € ab, bei einer Selbstbeteiligung von 10% des Schadens oder mindestens 300 €.

Geplant ist die kontinuierliche Weiterentwicklung des Angebots auf Grundlage von Kundenfeedbacks und Erfahrungen. Auch Bestandskunden werden von diesen Leistungsverbesserungen profitieren. Das neue Versicherungsprodukt basiert im Kern auf der neuesten Version des Versicherungskernsystems Guidewire. „Die FRIDAY Hausratversicherung ist mit Kunden für den Kunden entwickelt worden. Dass die Entwicklung nur drei Monate bis zum Marktstart benötigt hat, zeigt die Umsetzungsstärke von FRIDAY und der Baloise Group“, sagt Dr. Christoph Samwer, der das FRIDAY-Team in Deutschland anführt.

FRIDAY wurde 2017 mit der Unterstützung der Schweizer Baloise Group von einem erfahrenen Team unter der Führung von Dr. Christoph Samwer in Berlin gegründet. Seit Mai 2018 ist FRIDAY ein eigenständiges Versicherungsunternehmen. Mit der europäischen Versicherungslizenz, einer modernen Technologie und digitalen Lösungen verändert FRIDAY das Kundenerlebnis mit Versicherungen.

Die FRIDAY Insurance S.A. ist der Risikoträger und unterliegt der Aufsicht des Commissariat aux Assurances in Luxemburg unter eingeschränkter Rechtsaufsicht der BaFin. Das Unternehmen gehört mehrheitlich zur Schweizer Baloise Group. Der Schweizer Versicherungskonzern mit Sitz in Basel beschäftigt rund 7.300 Mitarbeiter. Die Aktie der Bâloise Holding AG ist im Hauptsegment an der SIX Swiss Exchange notiert.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.