FRIDAY, Deutschlands führende Digitalversicherung, hat eine Finanzierungsrunde abgeschlossen. SevenVentures, der Finanzinvestor der ProSiebenSat.1 Media SE und der Media-Investor German Media Pool beteiligen sich mit Media-for-Equity Investments über zusammen 39 Millionen Euro an der Digitalversicherung.
Die Haupteigentümerin Baloise Group, die hinter der Gründung von FRIDAY steht, investiert ebenfalls 75 Millionen Euro. Die Investitionsrunde wird das zukünftige Wachstum beschleunigen und den weiteren Produktausbau unterstützen. Baloise Group CEO Gert De Winter ist erfreut: „Das Media-for-Equity Investment der neuen Investoren zeigt, dass wir mit FRIDAY den Nerv der Zeit getroffen haben. Unsere Kunden wollen einfachere Versicherungsprodukte und gemeinsam mit den neuen Investoren werden wir sicherstellen, dass eine Vielzahl von Kunden sich für unsere einfachen Versicherungslösungen begeistern lassen.“
Ausgestattet mit einer europäischen Versicherungslizenz bietet FRIDAY innovative Versicherungsprodukte an. Seit Gründung in 2017 haben die Berliner über 45.000 Neukunden für ihre Autoversicherung gewonnen. Bis 2021 will FRIDAY zum beliebtesten Digitalversicherer in Deutschland werden.
http://friday.pr.co/171713-investment-fur-friday-75-millionen-von-baloise-group-39-millionen-von-sevenventures-und-germa
SevenVentures ermöglicht FRIDAY, Versicherungsprodukte in reichweitenstarken und zielgruppenaffinen Werbeumfeldern der ProSiebenSat.1 Gruppe bekannt zu machen. German Media Pool bündelt für FRIDAY Medienunternehmen in den Kategorien Fernsehen, Radio, Out-of-Home und Print.
Bereits seit zwei Jahren arbeitet der Digitalversicherer mit der ProSiebenSat.1 Media Gruppe sowie Partnern des German Media Pool zusammen. „Mit der Öffnung von FRIDAY für neue Investoren gehen wir den nächsten Schritt mit Partnern, die FRIDAY gut kennen und bei der Skalierung unterstützen. Wir freuen uns, diese vertrauten Partner nun als Investoren gewonnen zu haben“, sagt der FRIDAY-CEO, Dr. Christoph Samwer.
Florian Pauthner, CEO SevenVentures: „Ein Investment im Bereich digitaler Versicherungsprodukte bietet erhebliches Potenzial. FRIDAY hat in kürzester Zeit wesentliche Erfolge in einem milliardenschweren Markt erzielt. Mit der kundenorientierten Produktentwicklung modernisiert das Team Prozesse und optimiert das Kundenerlebnis. Wir sind überzeugt, dass wir mit unserem Media Investment und umfassenden Know-how die Marke schnell aufbauen, Vertrauen am Markt generieren und das Wachstum von FRIDAY weiter vorantreiben. Erste TV-Kampagnen haben sehr gute Ergebnisse erzielt.“
Aljoscha Kaplan, Managing Director German Media Pool: „Der Zeitpunkt für den Einstieg ist ideal. Die Digitalisierung verändert aktuell das Konsumentenverhalten im Versicherungsbereich und bietet einmalige Chancen für neue Versicherungsprodukte. Das FRIDAY-Team hat gezeigt, dass sie solche innovativen Produkte bauen und erfolgreich in den Markt führen können.“
FRIDAY richtet sich konsequent am Kundenwunsch nach Unbeschwertheit, Einfachheit und Lebensfreude aus und schafft eine exzellente digitale Erfahrung. Funktionen wie die kilometergenaue Abrechnung, die monatliche Kündbarkeit und die komplett papierlose Administration zeichnen das Produkt aus. Dies wurde unter anderem von Stiftung Warentest, Auto Zeitung und Autobild mit der Auszeichnung „Testsieger 2018“ gewürdigt.
 

Neueste Meldungen  NEUBAU ODER GEBRAUCHTIMMOBILIE? WAS RECHNET SICH?

Review FRIDAY sichert sich 39 Millionen Euro Media-for-Equity.

Your email address will not be published.