Feuersozietät, Berliner Sparkasse und DekaBank spenden 50.000 Euro

100 neue Straßenbäume für Berlin

Die Berliner Traditionsunternehmen Feuersozietät und Berliner Sparkasse, sowie die DekaBank, unterstützen die Berliner Stadtbaum-Kampagne mit einer Spende in Höhe von 50.000 Euro. Mit dieser Summe wird die Pflanzung von 100 neuen Straßenbäumen ermöglicht. Dafür verzichten sie auf die Produktion von Werbematerialien für das gemeinsam angebotene, fondsgebundene Altersvorsorgeprodukt ‚PrivatRente NachhaltigkeitInvest‘.

„Die Stadtbaumkampagne trägt dazu bei, den Berliner Straßenbaumbestand auf seinem hohen Niveau zu halten. Ich freue mich, dass mit der aktuellen Spende 100 zusätzliche Straßenbäume gepflanzt werden können. Denn wir brauchen unsere Straßenbäume und ihre schattenspendenden Kronen für eine lebenswerte Stadt mehr denn je“, so Dr. Silke Karcher, Staatssekretärin für Umwelt und Klimaschutz, bei der Pflanzung eines der Straßenbäume in der Karl-Heinrich-Ulrichs-Straße 25 im Ortsteil Tiergarten.

„Jeder Baum zählt. Das sind wir nicht nur den Menschen in Berlin schuldig, sondern auch unserem Planeten. Als Unternehmen der Sparkassen-Finanzgruppe ist es Teil unserer DNA, Verantwortung zu übernehmen und nachhaltig im Interesse aller Bürger*innen zu handeln“, so Frank A. Werner, Mitglied des Vorstands der Feuersozietät Berlin Brandenburg, stellvertretend für die drei Spenderinnen.

Die 100 Straßenbäume werden im Berliner Stadtgebiet verteilt gepflanzt, unter anderem in den Bezirken Mitte, Neukölln und Tempelhof-Schöneberg. Die Maßnahme ist ein Teil von weiteren Nachhaltigkeitsinitiativen der beteiligten Unternehmen.

Abbildung: v.l. Dr. Almut Neumann (Bezirksstadträtin Mitte für Ordnung, Umwelt, Natur, Straßen und Grünflächen), Sven Weisser (DekaBank), Marek Bardehle (Sparkassen-Versicherungspartner), Frank A. Werner (Vorstand Feuersozietät), Dr. Silke Karcher (Staatssekretärin für Umwelt und Klimaschutz). Quelle: Feuersozietät Berlin Brandenburg

Neue Meldungen

Familie
Roland

Hilfe bei Cybergrooming – frag ZEBRA

Hilfe bei Cybergrooming – frag ZEBRA. Cybergrooming ist als besondere Form des sexuellen Missbrauchs von Kindern strafbar. Aus Scham oder dem Gefühl, selbst schuld zu sein, bringen viele Opfer die Taten nicht zur Anzeige. ZEBRA bietet Hilfe.

Read More »
Dienstleistungen
Roland

Online-Kündigungen bereiten weiter Probleme

Kündigungsbutton: Online-Kündigungen bereiten weiter Probleme. vzbv-Analyse zeigt Mängel bei der Umsetzung des Kündigungsbuttons. Regelung zum Kündigungsbutton wird von den Anbietern sehr unterschiedlich umgesetzt.

Read More »
Betriebliche Altersvorsorge
Roland

Fokusgruppe private Altersvorsorge nimmt Arbeit auf

Fokusgruppe private Altersvorsorge nimmt Arbeit auf. Eine Förderung soll Anreize für untere Einkommensgruppen bieten. Die Fokusgruppe soll bis zum Sommer 2023 einen Abschlussbericht mit den Prüfungsergebnissen vorlegen.

Read More »

Schreibe einen Kommentar