Basler Versicherungen aktualisieren Elektronik Pauschalversicherung

Zum 1. März 2022 bringen die Basler Versicherungen ihren überarbeiteten Versicherungsschutz in der Elektronik Pauschalversicherung auf den Markt. Aktuelle Trends wie Digitalisierung, Homeoffice sowie die Nutzung privater Technik für die berufliche Tätigkeit (Bring your own device) wurden bei der Produktneugestaltung berücksichtigt. Und auch die Themen Nachhaltigkeit und E-Mobilität spielen wieder – wie schon beim Relaunch der Photovoltaikversicherung – eine wichtige Rolle. Entstanden ist ein modernes, frisches Produkt auf der Höhe der Zeit.

Mit der Digitalisierung steigt auch die technische Ausstattung der Unternehmen. Immer mehr elektronische oder elektrotechnische Geräte kommen zum Einsatz – im Betrieb, im Homeoffice oder unterwegs. Eines der neuen Produkthighlights sichert daher genau diesen veränderten Bedarf von Unternehmen ausreichend ab.

Firmeneigene und private Technik im Homeoffice abgesichert

Mitversichert ist die firmeneigene versicherte Technik nun auch im Homeoffice, wenn diese in der Gesamtversicherungssumme des Vertrages enthalten ist. Versichert ist dabei der Transport ins Homeoffice ebenso wie die dortige Nutzung. Die jeweiligen Risikoorte müssen dabei nicht genannt werden. Und auch die private Technik, die Mitarbeiter im Homeoffice für ihre Firma nutzen, ist bis zu einer Versicherungssumme von 2.500 EUR auf Erstes Risiko versichert (Bring your own device im Homeoffice).

 

Ob in Europa oder weltweit – durch die Außenversicherung bestens geschützt

Darüber hinaus besteht für firmeneigene elektronische Geräte Schutz über die Klausel Außenversicherung für bewegliche und stationäre Technik: Hier gilt Versicherungsschutz bis 50% der Versicherungssumme bei einem temporärem Einsatz innerhalb Europas. Weltweiter Schutz besteht mit einer Höchstentschädigung von EUR 100.000 EUR je Versicherungsfall bei einem temporären weltweiten Einsatz.

 

Leistungs-Update-Garantie und Grobe Fahrlässigkeit inklusive

Neu ist ebenfalls die Leistungs-Update-Garantie. Mitversichert sind dadurch Schäden, die im vereinbarten Deckungsumfang nicht versichert sind, jedoch zum Zeitpunkt des Schadeneintritts durch aktuelle Bedingungen der Basler Versicherungen prämienneutral mitversichert gelten.

Ab sofort ist auch der Verzicht auf den Einwand der groben Fahrlässigkeit im Versicherungsschutz enthalten.

 

Baustein E-Mobilität

E-Automobile sind im Kommen und wichtig für eine nachhaltige Zukunft. Betriebe können ihren betrieblichen CO2-Ausstoß dadurch senken. Für Unternehmen mit einem E-Fuhrpark ist der optionale Baustein E-Mobilität deshalb genau das Richtige: Mitversichert sind hierbei Ladekabel, stationäre und mobile Ladestationen und Wallboxen zum Laden von Elektrofahrzeugen.

Alles einfach: Ein Wording, eine Prämienstaffel, leichter Online-Abschluss

Das neue Bedingungswerk gilt für nahezu alle Betriebsarten – egal ob Arztpraxis oder Bürobetrieb. Außerdem gibt es ab sofort nur noch eine einheitliche Prämienstaffel. Auch das ist Ausdruck des Simply Safe Gedankens der Basler Versicherungen. Für Vermittler und Kunden ist der Überblick und Abschluss damit schnell und einfach möglich. Über den Online Rechner InTech können unter http://www.basler-intech.de/ Angebote gerechnet und abgeschlossen werden.

Neue Meldungen

Familie
Roland

Hilfe bei Cybergrooming – frag ZEBRA

Hilfe bei Cybergrooming – frag ZEBRA. Cybergrooming ist als besondere Form des sexuellen Missbrauchs von Kindern strafbar. Aus Scham oder dem Gefühl, selbst schuld zu sein, bringen viele Opfer die Taten nicht zur Anzeige. ZEBRA bietet Hilfe.

Read More »
Dienstleistungen
Roland

Online-Kündigungen bereiten weiter Probleme

Kündigungsbutton: Online-Kündigungen bereiten weiter Probleme. vzbv-Analyse zeigt Mängel bei der Umsetzung des Kündigungsbuttons. Regelung zum Kündigungsbutton wird von den Anbietern sehr unterschiedlich umgesetzt.

Read More »
Betriebliche Altersvorsorge
Roland

Fokusgruppe private Altersvorsorge nimmt Arbeit auf

Fokusgruppe private Altersvorsorge nimmt Arbeit auf. Eine Förderung soll Anreize für untere Einkommensgruppen bieten. Die Fokusgruppe soll bis zum Sommer 2023 einen Abschlussbericht mit den Prüfungsergebnissen vorlegen.

Read More »

Schreibe einen Kommentar