Nach dem Ausscheiden von Präsident Günter Althaus aus dem Präsidium zum 30. November übernahm Eckhard Schwarzer, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der DATEV eG, zum
01. Dezember das Amt des Präsidenten des MITTELSTANDSVERBUNDES geschäftsführend bis zur nächsten Mitgliederversammlung am 07. Mai 2020. 

 
Berlin, 05.12.2019: Eckhard Schwarzer, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der DATEV eG, hat zum
01.Dezember 2019 das Amt des Präsidenten des MITTELSTANDSVERBUNDES geschäftsführend übernommen. Der vorläufige Wechsel an die Spitze des Präsidiums erfolgt nach dem satzungsgemäßen Ausscheiden von Präsident Günter Althaus. Dieser Nachfolgeregelung stimmte das Präsidium in seiner Sitzung am 25. September 2019 einstimmig zu. Der nächste Präsident wird im Rahmen der Mitgliederversammlung am 07. Mai 2020 gewählt.

 
Schwarzer ist bereits seit 2009 Mitglied des Präsidiums des MITTELSTANDSVERBUNDES und fungiert seit 2011 als Schatzmeister. 2013 wurde er einstimmig zum Vizepräsidenten gewählt.
 
Der Diplom Volkswirt ist stellvertretender Vorstandsvorsitzender der DATEV eG. Als Chief Markets Officer (CMO) verantwortet er die Service- und Vertriebsstrategie der Steuerberatungsgenossenschaft mit mehr als 40.000 Mitgliedern. Schwarzer ist seit 1985 für die DATEV tätig und dort seit 2008 Mitglied des Vorstands.

Neueste Meldungen  Freie Berufe goes Digital – HDI erweitert digitale Abschlussstrecke

Bewertung Eckhard Schwarzer wird geschäftsführender Präsident des MITTELSTANDSVERBUNDES.

Your email address will not be published.