Deutscher Maklerverbund stellt neue Maklerhaftungskonzepte im Gewerbebereich vor

 
Auf seiner heute startenden Roadshow stellt der Deutsche Maklerverbund verbesserte Versicherungsbedingungen im Gewerbebereich für seine Partner vor. Mit den sogenannten RisikoDEMVern startet der Deutsche Maklerverbund eine Offensive seine Mitglieder mit verbesserten Versicherungsbedingungen zu unterstützen. Dank eigenständiger Courtagezusagen können Makler die leistungsstarken und haftungsreduzierenden Produktverbesserungen in den Direktbestand vermitteln. Makler behalten somit stets die vollen Rechte am Kundenbestand. In den kommenden drei Wochen haben Makler die Möglichkeit sich persönlich vor Ort über die Leistungen des Verbunds zu informieren.
 
Die Maklerhaftung hat sich in den vergangenen Monaten zu einem bedeutenden Thema auf dem Markt entwickelt. Versicherungsmakler erhalten über die Partnerschaft mit dem DEMV im Gewerbebereich Alleinstellungsmerkmale gegenüber Wettbewerbern und können Kunden bessere Bedingungen sowie bessere Chancen bei der Regulierung im Schadensfall anbieten. “Unsere RisikoDEMVer reduzieren das Risiko für Makler, weil mit ihnen ein geringeres Risiko besteht, dass Versicherer im Schadenfall nicht leisten”, führt der Geschäftsführer des Deutschen Maklerverbunds Karsten Allesch aus.
 
Insbesondere Makler die bisher wenig oder gar nicht im Gewerbebereich vermittelt haben, erhalten mit den Bedingungsverbesserungen des Deutschen Maklerverbunds neue Unterstützung. Sie haben dank der RisikoDEMVer die Sicherheit gute Produkte zu vermitteln, eine hohe Qualität im Marktvergleich aufzuweisen und eine größere Sicherheit bezüglich Haftungsfragen. “Gleichzeitig verfügen Makler über Alleinstellungsmerkmale und bessere Konditionen als zahlreiche Wettbewerber, deren Verkauf häufig über den Preis und nicht über die Produktqualität erfolgt”, fasst Karsten Allesch einen großen Pluspunkt zusammen.
 
Es zeigt sich immer wieder, dass Maklerhaftung ein Thema ist, dass Makler auf sehr unterschiedlichen Ebenen betrifft: Technisch, fachlich, produkt- und beratungsspezifisch. Karsten Allesch hierzu: “Wir sehen uns als Partner der Makler dazu verpflichtet, diese auf allen Ebenen zu unterstützen. Aufgrund des Verwaltungsaufwands fällt die Dokumentation der Beratung bei margenschwachen Produkten häufig sehr oberflächlich aus. Deshalb bieten wir mit Professional works Tools an, die einen Großteil der Beratungsdokumentation automatisieren. Unsere digitale Verkaufsmappe bietet einen Leitfaden für Gespräche, so dass alle wichtigen Punkte bedacht werden. Makler müssen darüber hinaus bei komplexen Themen wie der Gewerbeversicherung fachlich auf absoluter Höhe sein. Deshalb stellen wir im Rahmen unserer Maklerverwaltungssoftware eine Weiterbildungsplattform und eine umfangreiche Wissensdatenbank zur Verfügung.”
Die DEMV-Roadshow findet vom 10. bis 26. März 2020 statt. Der Deutsche Maklerverbund stellt neben den RisikoDEMVern auch die großen technischen Wunder vor, die in den vergangenen 12 Monaten entwickelt wurden. Unter anderem ein automatisiertes Courtageabrechnungs-Tool oder die neue Weiterbildungsplattform. Es gibt noch einige Restplätze, alle Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Interesstierte unter: demv.de/veranstaltung.

Neueste Meldungen  Deutsche Unternehmen erkennen ihr mangelndes Cyber-Know-how

Weitere interessante Meldungen

Charity-Kick: Ein Spiel, das nur Gewinner kennt
VGH Versicherungen, Sp...
Beitragsrückerstattung" style="background: transparent url(https://proexpert24.de/wp-content/uploads/2021/03/forum-proexpert24-news-vorschau.png) no-repeat scroll 0% 0%; width: 150px; height: 150px;">
LVM-Krankenversicherung: Jeder zweite Privatversicherte erhält eine Beitragsrückerstattung
LVM-Krankenversicherung: ...
Gothaer bietet kostenfreien Kinderunfallschutz während der Coronakrise
Sicher toben zu Hause: Go...

Bewertung Deutscher Maklerverbund stellt neue Maklerhaftungskonzepte im Gewerbebereich vor.

Your email address will not be published.