Werbung
Immer informiert mit ProExpert24 und Richy 1

Wirtschaft, Versicherungen und Finanz-News für Experten. Informieren sie sich im Expertenmagagzin von Pro€xpert24.

Bleiben Sie mit Pro€xpert24 informiert! ProExpert24 ist das neue Expertenmagazin für Versicherungsmakler, Finanzmakler und Vertriebe der Assekuranzbranche

De-Mail kostete 6,5 Mio. Euro und wird kaum genutzt


Admin
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 2200
Themenstarter  

Das Bundesinnenministerium (BMI) ist gescheitert, De‑Mail als elektronisches Pendant zur Briefpost in der Bundesverwaltung zu etablieren. Verwaltung, Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmen nutzen De‑Mail fast gar nicht. Dabei wollte die Bundesregierung De‑Mail als Standardverfahren der Bundesverwaltung einführen und gab dafür mindestens 6,5 Mio. Euro aus. Seit 2016 können Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmen mit De‑Mail auch elektronisch rechtssicher mit den Behörden des Bundes kommunizieren, z. B. um Anträge zu stellen. Die Anbindung der Behörden des Bundes an De‑Mail koordinierte das BMI. Bis Ende 2019 erwartete es den Versand von bis zu 6 Millionen De‑Mails. Gegenüber der Briefpost sollte De‑Mail bis zu 3,5 Mio. Euro einsparen. Tatsächlich versandten die Behörden des Bundes in diesem Zeitraum nur 6 000 anstatt der erwarteten 6 Millionen De‑Mails. Sie sparten demnach nur knapp 3 500 Euro ein. Seine Ziele hat das BMI gänzlich verfehlt.


Zitat
Teilen:

Style Switcher

Header Style
Pre Define Colors

Custom Colors
Layout