BavariaDirekt versichert E-Scooter nach Kundenbedarf, das finden wir super

Also nichts anderes würden wir und der Kunde erwarten

Für E-Scooter ist eine eigene Kfz-Haftpflichtversicherung Pflicht. Das heißt, ohne eine Versicherungsplakette dürfen sie nicht auf öffentlichen Straßen und Plätzen gefahren werden. Die BavariaDirekt, digitaler Versicherer im Konzern Versicherungskammer, fährt mit diesem neuen Trend und startet mit einer passgenauen Versicherungslösung: „FUN“. Sie spricht damit dauerhafte Privat-Nutzer an, die sich das Kleinfahrzeug für den Eigenbedarf kaufen, zum Beispiel zum Pendeln oder Brötchen holen.
Die Versicherungsplakette der BavariaDirekt ist ganz einfach zu haben: Beim Kauf des E-Scooters die Versicherung bei ausgewählten Händlern direkt per Smartphone abschließen und mit der an Ort und Stelle aufgeklebten Versicherungsplakette losfahren – oder diese anschließend über die Website der BavariaDirekt abschließen.
Den Versicherungsschutz gibt es ab 60 Euro pro Jahr.
Nicole Eifler, bei der BavariaDirekt verantwortlich für Produktinnovationen: „Mit ‚FUN‘ haben wir keine Moped-Versicherung kopiert und nicht in Versicherungssparten gedacht, sondern ein eigenständiges Produkt realisiert. Dabei standen für uns Kundenerlebnis und Kundenbedarf im Vordergrund. Wir haben mit Qualitätsherstellern und mit potenziellen Kunden gesprochen und testen seit Monaten E-Scooter selbst. Aus diesen Erkenntnissen haben wir unser passgenaues Produkt für E-Scooter entwickelt, für das wir auch die Händler begeistern möchten.“
Tritt-Brett mit Dritt-Schutz – ganz einfach
Werden beim Fahren Dritte geschädigt, steht die Versicherung dafür ein (Haftpflicht).
Wird der gesicherte E-Scooter gestohlen, werden 50 Prozent des Kaufpreises erstattet.
Wer unfreiwillig vom E-Scooter absteigt und sich dabei verletzt, bekommt für längstens fünf Wochen wöchentlich 100 Euro als „Steh-auf-Leistung“ und eine „FUNNY-Box“mit Genesungs-Gutschein für den Zeitvertreib.

Das bietet unsere E-Scooter-Versicherung

 

  • Versicherungsplakette: Für das Fahren eines E-Scooters ist eine Versicherungsplakette Pflicht. Diese erhalten Sie ganz unkompliziert von uns, sodass der Fahrspaß schon bald beginnen kann.
  • Haftpflichtversicherung: Werden Dritte von Ihnen beim Fahren geschädigt, kümmern wir uns um den entstandenen Schaden, übernehmen die Kosten für berechtigte Ansprüche und wehren unberechtigte Forderungen Dritter ab.
  • Diebstahl-Schutz: Wird der E-Scooter gestohlen, erhalten Sie von uns 50 Prozent des Original-Kaufpreises zurück.
  • Steh-auf-Leistung: Beim Fahren verletzt? Dann bekommen Sie bei Einreichung der Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung und einem Attest 100 Euro pro Woche als Entschädigung von uns!
  • FUNNY-Box: Und da Sie bei Arbeitsunfähigkeit Ihren E-Scooter nicht nutzen können, erhalten Sie von uns einen 10 Euro Genesungs-Gutschein für Ihren Zeitvertreib.

Bavaria Direkt
BavariaDirekt ist ein digitaler Schaden- und Unfallversicherer. Er bietet mit seinen innovativen Deckungskonzepten für private Kunden umfassenden Versicherungsschutz in den Sparten Kraftfahrt-, Cyber-, Haftpflicht-, Hausrat-, Rechtsschutz-, Krankenzusatz- und Beistandsleistungsversicherungen. Dabei setzt das InsurTech-Unternehmen auf innovative Versicherungslösungen und integriert darin neue Risiken wie Cyber ebenso wie aktuelle Kundenbedürfnisse, etwa Smart Home oder Carsharing. Der Versicherer gehört zum Konzern Versicherungskammer, einem Unternehmen der Sparkassen-Finanzgruppe und einer der zehn größten Erstversicherer Deutschlands.

E-Scooter im Jahr 1916: Lady Florence Norman
E-Scooter im Jahr 1916: Lady Florence Norman
 

Digitaler Versicherer im Konzern Versicherungskammer gewinnt BankingCheck & eKomi Award

Erkan Eren, BavariaDirekt, Leiter Direktvertrieb, Marketing und CRM, mit dem BankingCheck & eKomi Award 2019 in der Kategorie Direktversicherer: „Die Auszeichnung macht uns natürlich stolz, zumal wir stets den Online-Vertragsabschluss und unseren Tarifrechner optimieren. Schön, dass die Arbeit unseres Teams in den vergangenen Jahren bezüglich Kundenorientierung Früchte trägt und die Kunden den Antragsprozess so positiv bewerten.“
BavariaDirekt, der digitale Versicherer im Konzern Versicherungskammer, belegt beim BankingCheck & eKomi Award den ersten Platz in der Kategorie Direktversicherer und kann sich damit gegen zehn Mitbewerber durchsetzen.
Während des viermonatigen Abstimmungszeitraums (1. Januar bis 30. April 2019) haben rund 140.000 Kundenbewertungen über die Auszeichnungen in 69 Anbieter- und 14 Produktkategorien entschieden.
Das Feedback der BavariaDirekt-Kunden bezieht sich auf die angebotenen Versicherungen, z.B. in den Sparten Kfz oder Privathaftpflicht. Dabei loben die Kunden insbesondere den unkomplizierten und schnellen Vertragsabschluss über den Online-Tarifrechner sowie das gute Preis-Leistungs-Verhältnis.
Martin Fleischer, Vorstandsmitglied der BavariaDirekt: „Eine hohe Kundenzufriedenheit und guter Kundenservice sind für uns als digitaler Versicherer sehr wichtig. Wir freuen uns sehr über das positive Feedback und danken unseren Kunden für das entgegengebrachte Vertrauen.“
Vorstandsmitglied Christian Krams fügt hinzu: „Unsere Kunden erwarten zu Recht einen leicht verständlichen Online-Vertragsabschluss sowie bedarfsgerechte Produkte, verlässlichen Service und eine schnelle, faire Schadenregulierung. Der Award bestätigt, dass sie das honorieren und uns damit zum besten Direktversicherer machen.“ Derzeit arbeitet die BavariaDirekt an neuen Produkten, wie z.B. einer E-Bike-Versicherung. Krams: „Auch damit gehen wir zeitnah auf die Bedürfnisse unserer Kunden ein.“
Auf dem Bewertungsportal BankingCheck.de können Kunden über 800 Anbieter und rund 900 Produkte bewerten. Seit Mitte 2015 gehört BankingCheck zum eKomi Konzern, Europas größtem und unabhängigen Anbieter von transaktionsbasierten Bewertungen und Customer Experience Management.

Style Switcher

Header Style
Pre Define Colors

Custom Colors
Layout