Corona-Pandemie lässt Immobilienpreise auch 2021 auf neue Hochs klettern und treibt Käufer von Metropolen in Mittel- und Kleinstädte
  • Durchschnittlicher Immobilienpreis in Deutschland steigt um 9 Prozent auf 487.000 Euro
  • 7 Metropolen im Vergleich: Spitzenreiter München mit 875.000 Euro
  • Bauherren und Käufer weichen in Mittelstädte unweit der Metropolen aus – und sorgen auch dort für sichtbaren Preisauftrieb
  • Anteil der Kapitalanlegerinnen und Kapitalanleger hat sich gegenüber 2010 mehr als verdoppelt

Weiterlesen

Studie Baufinanzierung in Deutschland: Im Corona-Jahr 2020 sind Immobilienpreise und Darlehenssummen stärker gestiegen als im Vorjahr
  • Interhyp hat die Daten von mehr als 700.000 Finanzierungen im Zeitraum von 2010 bis 2020 ausgewertet
  • Immobilienpreise inklusive Nebenkosten im Corona-Jahr 2020 im Vergleich zum Vorjahr um mehr als 10 Prozent gestiegen Darlehenssummen um fast 10 Prozent gestiegen
  • Die extrem günstigen Zinsen für Immobilienkredite verbunden mit dem Wunsch nach Sicherheit und mangelnde Anlagealternativen haben in der Krise zu einer hohen Nachfrage nach Immobilien geführt
  • Darlehensnehmer und Banken achten laut Interhyp auch in der Krise auf Sicherheit der Finanzierung: Tilgungen bleiben auf hohem Niveau, Zinsbindungen wurden leicht verlängert, Beleihungen sind zwar höher als vor fünf Jahren, aber leicht niedriger als 2019

Weiterlesen

Style Switcher

Header Style
Pre Define Colors

Custom Colors
Layout