Die Bayerische zählt zu Deutschlands innovativsten Unternehmen. Das hat eine Analyse des Wirtschaftsmagazins Capital gemeinsam mit dem Datenanalyse-Haus Statista ergeben. Die Versicherungsgruppe zählt damit zu den 442 innovativsten Unternehmen Deutschlands und zu den 46 innovativsten Unternehmen Münchens. Unter den Banken, Versicherungen und Finanzdienstleistern gehört die Bayerische sogar zu den sieben Innovations-Champions in der Kategorie „251 bis 1.000 Mitarbeiter“.
 
„Wir sind sehr stolz auf dieses Ergebnis, das uns einmal mehr zeigt, dass der Weg, den wir eingeschlagen haben, anerkannt wird“, sagt Dr. Herbert Schneidemann, Vorstandsvorsitzender der Versicherungsgruppe die Bayerische. “Gleichzeitig nehmen wir diese Auszeichnung zum Ansporn, noch stärker über die klassischen Grenzen des Versicherns hinaus zu denken – für unsere Kunden und für unsere Vertriebspartner.”
 
„Wir investieren viel Herzblut in neue Themen und Projekte, um marktfähige Lösungen und innovative Produkte zu entwickeln. Dabei ist es nicht immer einfach, sich als mittelständisches Versicherungsunternehmen zu behaupten. Aber unser Mut und unser Innovationsgeist zahlen sich aus,“ sagt Martin Gräfer, Mitglied des Vorstands bei der Bayerischen.
 
Als Basis der Auszeichnung „innovativste Unternehmen Deutschlands 2020“ diente eine Befragung von über 3.000 Innovationsexperten in Führungspositionen. Sie ermittelten aus knapp 1.800 Unternehmen aus 20 Branchen die Innovationstreiber. Mit in die Erhebung flossen auch Daten von Statista ein, die bereits seit sechs Jahren die innovativsten Unternehmen Deutschlands küren.

Bewertung Capital-Ranking: Versicherungsgruppe die Bayerische unter Deutschlands innovativsten Unternehmen.

Your email address will not be published.

Neueste Meldungen  Die Bayerische unterstützt Kunden und Vertriebspartner mit umfangreichem Aktionsprogramm