Rückversicherer

DARAG Deutsche Versicherungs- und Rückversicherungs-AG
Adresse: Hafenstraße 32
22880 Wedel
Kurze Geschäftsbeschreibung: Die DARAG – Deutsche Versicherungs- und Rückversicherungs-AG – ist als Spezialversicherer in dem am schnellsten wachsenden Segment der Versicherungswirtschaft mit einem Marktpotenzial in Europa von über 240 Milliarden Euro tätig: Run-off.
Lange Geschäftsbeschreibung:

Die DARAG Deutsche Versicherungs- und Rückversicherungs-AG ist ein Spezialversicherer für Run-off. Das Unternehmen übernimmt inaktives Geschäft von Erst- und Rückversicherungsunternehmen im Nicht-Leben-Bereich und wickelt dieses ab.
Die DARAG in der DDR
Die DARAG hat ihre Ursprünge in der Auslands- und Rückversicherungs-AG der DDR – auch: Deutsche Auslands- und Rückversicherungs-AG (DARAG), ihrerseits wiederum Rechtsnachfolger der früheren Schwarzmeer-Ostsee-Versicherungs-AG. Bei ihrer Gründung war sie neben der Deutschen Versicherungsanstalt ein zugelassenes Versicherungsunternehmen mit 50 Prozent sowjetischer Beteiligung. Sie hatte ihren Sitz in Berlin und unterhielt Außenstellen in Leipzig und Magdeburg sowie eine Filialdirektion in Rostock.

Die deutschen Anteile befanden sich in den Händen der Kammer für Außenhandel der DDR, der Deutschen Versicherungsanstalt und einiger Außenhandelsunternehmen und Außenhandelsgesellschaften. Die DARAG hatte 1958 die Geschäfte der Schwarzmeer und Ostsee Allgemeine Versicherungs-AG in den Bereichen der Versicherung, des Ex- und Imports sowie des Transitverkehrs übernommen.

Diese Versicherung hatte die Aufgabe, als Auslands- und Rückversicherungseinrichtung der DDR die Auslandsversicherung und internationale Rückversicherung zu übernehmen. Zum Aufgabenbereich der DARAG gehörten insbesondere:

die Versicherung der Export- und Importsendungen gegen Transportschäden,
die Versicherung der Hochseehandels- und Hochseefischereiflotte, der Binnenflotte und der zivilen Luftflotte der DDR
die Versicherung der See- und Flughäfen gegen Haftpflichtansprüche
die Versicherung im Bau befindlicher Wasserfahrzeuge, die Haftpflichtversicherung der Werften für Schiffsneubauten und Schiffsreparaturen
die aktive und passive Rückversicherung
die Kreditversicherung

Die DARAG nach der Wiedervereinigung
Nach der Wiedervereinigung Deutschlands wurde die Versicherung in DARAG Deutsche Versicherungs- und Rückversicherungs-AG umbenannt und 1990 mehrheitlich von der Colonia AG, der späteren AXA Versicherung AG, übernommen. 2001 ging sie vollständig in den Besitz der AXA über. 2006 wurde die DARAG von der Württembergische und Badische Versicherung AG übernommen, die sie 2008 an die Augur Capital Gruppe veräußerte. Augur richtete das Geschäftsmodell der DARAG auf Run-off-Lösungen in der Nicht-Leben-Versicherung aus. Seit 2010 hat die DARAG ihren Firmensitz in Wedel bei Hamburg. Im April 2014 wurde bekannt, dass der Investor Keyhaven Capital Partners gemeinsam mit dem Management die Darag vom Vorbesitzer Augur Financial Opportunity SICAV übernimmt.

Vielen Dank an Wikipedia

Telefonnummer geschäftlich: +49 4103 7016-0
Kontakt E-mail geschäftlich: info@darag.de
Geschäftliche Tags :
Hannover Rück
Adresse: Karl-Wiechert-Allee 50
30625 Hannover
Kurze Geschäftsbeschreibung: Die Hannover Rück ist einer der größten Rückversicherer der Welt. Sie betreibt alle Sparten der Schaden- und Personen-Rückversicherung.
Lange Geschäftsbeschreibung:

Die Hannover Rück SE ist eine börsennotierte deutsche Rückversicherungsgesellschaft mit Hauptsitz in Hannover und gehört mehrheitlich zum Talanx-Konzern. Sie hat ihren Ursprung in der 1966 gegründeten Aktiengesellschaft für Transport- und Rückversicherung (ATR) und gehört heute zu den drei größten Rückversicherern weltweit.

Die Hannover Rück ist mit einem Prämienvolumen von 16,4 Mrd. EUR eine der führenden Rückversicherungsgruppen der Welt. Sie betreibt alle Sparten der Schaden- und Personen-Rückversicherung und verfügt über ein Netzwerk von Tochter- und Beteiligungsgesellschaften, Niederlassungen und Repräsentanzen auf allen fünf Kontinenten mit rund 2.900 Mitarbeitern. Das Deutschland-Geschäft der Gruppe wird von der Tochtergesellschaft E+S Rück betrieben.

Die für die Versicherungswirtschaft wichtigen Rating-Agenturen haben sowohl Hannover Rück als auch E+S Rück sehr gute Finanzkraftbewertungen zuerkannt (Standard & Poor’s AA- „Very Strong“, A.M. Best A+ „Superior“).

Die Hannover Rück wurde 1966 als „Aktiengesellschaft für Transport- und Rückversicherung“ gegründet. Seit diesem Zeitpunkt ist die gebuchte Bruttoprämie von 0,05 Mio. Euro auf 16,4 Milliarden Euro im Jahre 2016 angewachsen.

Mehrheitsaktionär ist seit Februar 2006 der HDI Haftpflichtverband der Deutschen Industrie, der über die Talanx AG 50,2 % der Hannover-Rück-Aktien hält. Die restlichen 49,8 % befinden sich im Streubesitz und verteilen sich auf institutionelle Investoren (41,6 %) und Privatanleger (8,2 %). Vom 23. März 2009 bis zum 18. September 2009 wurde das Unternehmen im DAX gelistet. Nach diesem Zeitraum ist die Aktie wieder im MDAX notiert. Daneben ist Hannover Rück auch im niedersächsischen Aktienindex NISAX20 notiert.

 

Firmenwebseite: Hannover Rück
Telefonnummer geschäftlich: +49 511 5604-0
Fax geschäftlich: +49 511 5604-1188
Kontakt E-mail geschäftlich: keine-mail@adresse.de