Mi. Okt 28th, 2020
()

Hannoversche

Hannoversche
Firmenname: Hannoversche
Kurze Geschäftsbeschreibung: Das Beste für unsere Kunden. Immer.
Gemacht für Sie und Ihre Liebsten: Wir überzeugen mit durchdachten Produkten zu fairen Konditionen.
Solide. Leistungsstark. Preisgünstig.
Lange Geschäftsbeschreibung:

Die Hannoversche ist ein deutsches Versicherungsunternehmen und bietet Produkte in den Sektionen Altersvorsorge, Leben-, Hausrat- und Kfz-Versicherungen an.

Der Sekretariatsassistent Otto Hoffman gründete am 29. Oktober 1875 den Preußischen Beamten-Verein. Ein Jahr später wird die erste Versicherungspolice ausgestellt.

Otto Hoffmans bis heute gleich gebliebene Grundidee, Lebensversicherung auf Gegenseitigkeit, stellte den Grundstein der heutigen Hannoverschen Leben dar. Der Versicherte ist Mitglied und Träger des Vereins. Auf kostspielige Versicherungsvertreter wird in diesem Zuge verzichtet.

Am 18. Oktober 1877 übernahm Kaiser Wilhelm I. die Schutzherrschaft des Preußischen Beamten-Vereins.

Durch hohe Sicherungsmittel und eine positive Wirtschaftlichkeit konnte der Betrieb in den Jahren des Ersten Weltkrieges volle Deckung der Verträge von den Kriegsopfern veranlassen und so eine hohe Gewinnausschüttung ermöglichen. Am 29. Oktober 1935 feierte der Verein sein 60-jähriges Bestehen und die Namensänderung in Hannoversche Lebensversicherung a.G. vormals Preußischer Beamten-Verein erfolgte. Nun war es jedem möglich, ein Mitglied der Hannoverschen Leben zu werden.

Die Versicherungsunternehmen wurden in die Gleichschaltungsbestrebungen des Dritten Reichs mit einbezogen und somit an der Diskriminierung von jüdischen Versicherungskunden beteiligt. Bald nach den Pogromen 1938 waren Juden als Versicherungsnehmer unerwünscht.

1945 wurden bei Luftangriffen auf Hannover wichtige Verwaltungsgebäude der Hannoverschen zerstört, so dass die Arbeit vorerst eingestellt werden musste. Im Jahre 1955 konnte die Hannoversche Leben nach Währungsreform und Umstellungsrechnung ihre Gewinnversprechen aus den Jahren 1948–1954 erfüllen.

Aufgrund des gestiegenen Wohlstandes in den 1960er Jahren entwickelte die Hannoversche Leben Aussteuer- und Ausbildungsversicherungen. Nachdem 1968 die Rentenreform es erstmals erlaubte, die gesetzliche Rentenversicherung durch eine private Versicherung zu ersetzen, konnte der Zugang im Bestand auf 250 Prozent gesteigert werden.

1977 bis 1978 wurde die Direktversicherung eingeführt, welche das Firmengeschäft der Hannoversche Leben deutlich ankurbelte.

Im Jahre 2000 feiert die Hannoversche Leben ihr 125. Jubiläum.

2003 schlossen sich die VHV Versicherungen und die Hannoversche Leben zur VHV Vereinigte Hannoversche Versicherungen a.G. zusammen. Die Hannoversche Leben ist seitdem der Direktversicherer in der neuen VHV Gruppe.

2004 weitete der Geschäftsbetrieb in der Zusammenarbeit mit der Berenberg Bank sein Produktportfolio um Finanzdienstleistungen aus. Nun entsteht neben „Vorsorge“ das zweite Standbein „Vermögen“.

Hannoversche Leben erweiterte 2007 das Produktangebot um Kfz-Versicherungen über die Marke Hannoversche Direkt. Später folgte auch die Hausratversicherung. Ab März 2011 ist der Markenname „Hannoversche“ der gemeinsame Name für das Komposit- und Lebensversicherungsgeschäft.

Vielen Dank an Wikipedia

Telefonnummer geschäftlich: +49 511.9565 – 0
Fax geschäftlich: +49 511.9565 – 666
Kontakt E-mail geschäftlich: kontakt@hannoversche-leben.de
Strasse und Hausnummer: VHV-Platz 1
Postleitzahl und Ort: 30177 Hannover

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Roland Richert
0 Shares
Twittern
Teilen
Pin
Teilen