Mi. Okt 28th, 2020
Beitrags-Anpassung in der privaten Kranken-Versicherung

Abschluss-Kosten

Sie möchten eine Versicherung haben. Dann schließen Sie einen Versicherungs-Vertrag ab. Das kostet für das Versicherungs-Unternehmen Geld.

Dazu sagt man Abschluss-Kosten.
Zum Beispiel bekommt der Versicherungs-Vertreter Geld. Dieses Geld heißt Provision.
Die Provision ist ein Teil von den Abschluss-Kosten.
Die Abschluss-Kosten müssen Sie bezahlen.
Die Kosten sind meistens im Beitrag enthalten.
Der Beitrag ist das Geld, das Sie für Ihre Versicherung zahlen.

Grundsätzlich teilen sich die Abschlusskosten in zwei Blöcke auf: Abschlusskosten des Versicherers und die Vermittlungsvergütungen. Dabei machen insbesondere die Vermittlungsvergütungen einen Großteil der Abschlusskosten aus. Die Höhe der Abschlusskosten fällt von Versicherer zu Versicherer recht unterschiedlich aus.

Roland Richert
0 Shares
Twittern
Teilen
Pin
Teilen