DELA launcht Abschiedsplaner als Hilfestellung für Kunden und Vertriebspartner

DELA Abschiedsplaner leistet Kunden und Vertriebspartnern Hilfestellung

DELA Abschiedsplaner leistet Kunden und Vertriebspartnern Hilfestellung. An welchemOrt und auf welche Weise soll eine Beisetzung stattfinden?

Immer mehr Menschen in unserer Gesellschaft möchten auch ihren letzten Weg so individuell wie ihr Leben gestalten und dabei selbstbestimmt über den Tod hinaus handeln. Mit ihrem Abschiedsplaner bieten die DELA LebensversicherungenKunden und Vertriebspartner,Hilfestellung bei der Beantwortungwichtiger finanziellerund organisatorischerFragen rund um das Thema Bestattung und Trauerfeier.

An welchemOrt und auf welche Weise soll eine Beisetzung stattfinden?Welche Kosten entstehenfür eine Bestattung und Trauerfeier? Und wie geht die Organisationeiner Trauerfeier vonstatten? Wer sichzu Lebzeiten frühzeitig selbst mit diesen Fragen auseinandersetzt,kann seinen Abschied selbstbestimmt gestalten,so wie sie oder er sich das wünscht, gibt seinen Angehörigen den notwendigen Raum zur Trauerbewältigung und entlastet sie im Trauerfall finanziell und organisatorisch. „Als Spezialist für die Hinterbliebenenvorsorge geht unsere Verantwortungweit über die finanzielle Absicherung eines Trauerfallshinaus. Wirmöchten unsere Kundendabeiunterstützen,ihren letzten Tag selbstbestimmt nach ihren individuellen Vorstellungen zu gestalten. Dazu haben wirdenDELA Abschiedsplanerentwickelt, der zusammen mitunserer DELA sorgenfreiLeben Sterbegeldversicherung einen wichtigenBestandteil derHinterbliebenenvorsorge darstellt“,erläutert Walter Capellmann, Hauptbevollmächtigter der DELA Lebensversicherungen in Deutschland.

Walter Capellmann, Hauptbevollmächtigter der DELA Lebensversicherungen
Walter Capellmann, Hauptbevollmächtigter der DELA Lebensversicherungen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Abschiedsplaner ermöglicht Detailplanung von Kosten und Organisation

Der kostenfreie DELA Abschiedsplaner vervollständigt die Vorsorgewelt der DELA und gibt einen Überblick über die vielfältigen Bereiche einer Beisetzung. Dazu gehören unterschiedliche Bestattungsformen, die Auswahl von Sarg und Urne, der festliche Rahmen für Beisetzung und Trauerfeier,Gedenkschmuck und weitere organisatorische Fragen rund um die eigene Beisetzung–verbunden mit den entsprechenden Kosten für diese Leistungen.„Mit dem Abschiedsplaner wollen wir Kunden auch dazu anregen,sich rechtzeitig mit dem Thema zu befassen und über ihre Wünsche für den letzten Weg zu sprechen. Damit können sie ihren Angehörigen die Last nehmen, diese Details gegebenenfalls allein entscheiden zu müssen. Der Verstorbene wahrt auf diese Weise seine Selbstbestimmtheit über den Tod hinaus“, so Capellmann.

jetzt lesen
Starke Bonität und stabiler Ausblick – myLife erhält positives Bonitätsrating von Assekurata

Abschiedsplaner in der Vorsorgeberatung einsetzen

Eine zentrale Funktion des DELA Abschiedsplaners besteht darin, dass Kunden einen Überblick über die oft unterschätzten Kosten seiner Wunschbestattung erhalten.Die wenigsten Menschen haben eine genaue Vorstellung davon, welche Kosten für eine Bestattung und Trauerfeier anfallen und was damit auch auf ihre Hinterbliebenen zukommen kann. Der Abschiedsplaner verdeutlicht,was die jeweiligen Leistungen kosten und warum es Sinn macht, Angehörige zu entlasten und dieseKosten durch eineSterbegeldversicherung abzusichern.„Der DELA Abschiedsplaner ist auch für unsere Berater in der umfassenden Vorsorgeberatung eine ausgezeichnete Unterstützung. Gemeinsam mit ihren Kunden können sie auf anschauliche Weise deren Wunschbestattung durchsprechen, die entsprechendenKosten ermitteln und daraus ein Angebot für eine Sterbegeldversicherung mit der dafür notwendigen Versicherungssumme errechnen“,erklärt Capellmann.

Über DELA

DieDELA

Lebensversicherungen sind eine Zweigniederlassung der 1937 gegründeten DELA Coöperatie U.A. In den Niederlanden und Belgien hat das Unternehmen mehr als 4,2Millionen Kunden und beschäftigt dort über 2.000 Mitarbeiter. Die DELA bietet in diesen Ländern Produkte in den Bereichen Risikolebensversicherung und Sterbegeldversicherungan. Zudem verfügt die DELA in den Niederlanden über eine ausgeprägte Infrastruktur im Bereich Bestattungsdienstleistungen. Die DELA verwaltet Kapitalanlagen in Höhe von über 6 Milliarden Euro und verzeichnet jährliche Prämieneinnahmen im Umfang von 500 Millionen Euro. Seit 2018 bietet das Unternehmen auch in Deutschland eine Risikolebensversicherung an. In der Rechtsform einer Kooperative (Coöperatie) agiert dieDELA wie ein genossenschaftlich arbeitendes Unternehmen und ist vergleichbar mit einem deutschen Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit, der ausschließlich seinen Kunden und Mitgliedern verpflichtet ist.

Roland Richert
jetzt lesen
IDEAL hält die Überschussbeteiligung auch für 2021 auf hohem Niveau

DELA Abschiedsplaner

9.7

Selbstbestimmt vorsorgen

9.7/10

Die Liebsten entlasten

9.7/10

Sorgenfrei leben

9.7/10

Sicherheit ab dem ersten Tag

9.7/10

Unverbindlich und Kostenfrei

9.9/10