Wo die meisten Versicherungsvermittler registriert sind

Zahl der Versicherungsvermittler stabil geblieben

Die Zahl der im Register des Deutschen Industrie- und Handelskammertages eingetragenen Versicherungsvermittler und -berater sinkt seit Jahren, zuletzt verlangsamte sich der Trend allerdings.

Der Aderlass scheint vorerst gestoppt: Im zweiten Quartal 2019 ist die Zahl der registrierten Versicherungsvermittler nahezu stabil geblieben. Gegenüber dem ersten Quartal gaben 540 Vermittler ihre Zulassung auf – ein Minus von 0,27 Prozent, sodass nunmehr 199.421 Personen registriert sind.

Es bleibt dabei: Wie schon im ersten Quartal 2019 sind in Deutschland weniger als 200.000 Versicherungsvermittler und -berater registriert. Zum Stichtag 1. Juli 2019 waren es exakt 199.421, drei Monate zuvor lag die Anzahl mit 199.961 um 540 Eintragungen höher, was einem leichten Minus von 0,27 Prozent entspricht.

Das zeigt das am Donnerstag veröffentlichte Vermittlerregister des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK).

Dabei zeigt der Quartalsvergleich, dass die Zahl der registrierten Makler von zuletzt 46.388 auf nunmehr 46.412 sogar leicht gestiegen ist.

Dem steht ein vergleichsweise großes Minus von 0,48 Prozent bei den gebundenen Versicherungsvertretern gegenüber (119.392 statt zuvor 119.978 Vertreter).

Die Zahl der Versicherungsberater blieb mit 337 unverändert.

Noch vor einem Jahr (Stand 2. Juli 2018) waren insgesamt 206.110 Vermittler und Berater im DIHK-Register gemeldet – somit also 6.689 mehr als es heute der Fall ist. Das entspricht einem Rückgang von 3,24 Prozent binnen eines Jahres.

Zum Vergleich: Der Rückgang im ersten Halbjahr 2018 gegenüber dem ersten Halbjahr 2017 lag mit knapp 9 Prozent deutlich oberhalb des aktuellen Niveaus.

Vielen Dank an die Pfefferminzia

Print Friendly, PDF & Email