Die Inflation in Deutschland lag im April 2019 bei 2 Prozent. In den vergangenen zwölf Monaten bewegte sich die Teuerungsrate zwischen einem und 2 Prozent. Eine Kapitalanlage müsste also mindestens diese 2 Prozent erwirtschaften, um die Kaufkraft zu erhalten. Bei den klassischen Formen der Anlage, wie der konventionellen kapitalbildenden Lebensversicherung, garantieren die Versicherer jedoch im Falle eines Neuabschlusses nur noch maximal 0,9 Prozent, häufig auch nur noch den Kapitalerhalt. Vor etwa 25 Jahren waren es noch 4 Prozent. Auch die Überschussbeteiligung sank von Jahr zu Jahr – setzte sich dieser Trend auch 2018 fort?