Instinctif Deutschland GmbH

Instinctif Partners: Online-Check zur Krisenreaktionsfähigkeit

  • Instinctif Partners lanciert CrisisCommsOptic®-Tool
  • Versicherungsschutz ersetzt nicht das eigene Handeln in der Krise
  • Neues Online-Tool objektiviert kommunikative Leistungsfähigkeit im Krisenfall

Cyber-Attacken und Betriebsunterbrechungen sind die meistgefürchteten Unternehmensrisiken weltweit. Damit rücken laut Allianz Risk Barometer 2019 die Gefahren durch Cyber-Angriffe erstmals an die oberste Stelle aus Sicht der Unternehmen. Instinctif Partners, eine der international führenden Kommunikationsberatungen und Expertin für Krisenkommunikation, prüft mit innovativen Online-Analysetools die Widerstandsfähigkeit von Unternehmen und Organisationen bei Krisen. Mit CrisisCommsOptic® steht Kommunikatoren nun ein schnelles Bewertungsinstrument zur Verfügung, mit dem speziell die kommunikative Leistungsfähigkeit eines Unternehmens im Krisenfall getestet werden kann.

Versicherungsschutz bei Cyber-Attacken, Produktrückrufen oder Betriebsunterbrechungen fängt einen finanziellen Schaden auf, aber die Notwendigkeit, schnell zu handeln, bleibt bestehen. „Schneller als je zuvor kann heute eine über Jahre aufgebaute Reputation zerstört werden. Mögliche Risiken zu identifizieren und sich für den Ernstfall richtig vorzubereiten, ist daher Pflicht, nicht Kür. Nur mit einer guten Vorbereitung kann im Fall einer Krise kommunikativ schnell und richtig agiert werden. Und das ist in Krisen entscheidend“, sagt Thomas Stein, Managing Partner bei Instinctif Partners Deutschland.

Anhand eines Online-Fragebogens für die Schlüsselbereiche Ressourcen, Monitoring, Stakeholder, Sprecher, Textvorlagen, Trainingsstand und Rückblick identifiziert CrisisCommsOptic® Schwachstellen in der Krisenkommunikation. Ein Dashboard liefert ein Stärken/Schwächen-Profil sowie eine individuelle Auswertung an empfohlenen Maßnahmen, um für den Ernstfall vorbereitet zu sein. CrisisCommsOptic® ergänzt die ebenfalls von Instinctif Partners entwickelten und in der Praxis bewährten Diagnose-Tools CrisisOptic® und RecallOptic®. Diese bewerten mittels eines umfangreichen Online-Fragebogens die Business Resilience von Unternehmen und Organisationen und helfen, Krisen zu antizipieren und zu bewältigen.

jetzt informieren  Barmenia wirkt mit an der neuen Gesundheitsplattform „Vivy“

„Die Risiken durch Cyber-Attacken haben es in den vergangenen Monaten auf die Tagesordnung so ziemlich aller Führungsetagen deutscher Unternehmen geschafft. Mit der Online-Analyse objektivieren wir die Selbsteinschätzung, ob ein Unternehmen auf eine Krise gut vorbereitet ist“, sagt Hubert Becker, Managing Partner bei Instinctif Partners Deutschland. „Auch im Underwriting kann die strukturierte Analyse helfen, zum Beispiel als Unterstützung des Risk-Assessments oder mit Hinweisen für Vorsorgemaßnahmen des Versicherungsnehmers.“

Das internationales Business-Resilience-Team von Instinctif Partners bietet mit mehr als 70 Experten weltweit Beratung und Dienstleistungen zu Krisenprävention, Krisenmanagement und Krisenkommunikation für global agierende Konzerne, kleine und mittelständische Unternehmen sowie Verbände, Parteien und Regierungen.

Risiken und Krisen erfordern neben der Kommunikationsexpertise häufig weitere Beratung und Unterstützung. Instinctif Partners vermittelt deshalb auch rechtliche Beratung durch renommierte Anwaltskanzleien sowie Spezialisten für Cyber-Sicherheit, Trauma- und Stressberatung oder Call-Center-Services.

Unternehmen, die sich unter http://www.optic.instinctif.com/registration registrieren, können ihre Leistungsfähigkeit in der Krisenkommunikation über CrisisCommsOptic® für einen begrenzten Zeitraum kostenfrei testen. CrisisCommsOptic® ist in englischer Sprache verfügbar.

Über Instinctif Partners

Instinctif Partners zählt zu den führenden internationalen und inhabergeführten Kommunikationsberatungen für Wirtschaft, Finanzen und Politik. Unseren Kunden bieten wir Reputationsmanagement als integriertes Angebot für Finanzmarkt und Investor Relations, Unternehmenskommunikation und gesellschaftspolitischer Kommunikation. Weltweit beschäftigt Instinctif Partners mehr als 450 Mitarbeiter an 22 Standorten. In Deutschland sind wir mit rund 55 Mitarbeitern an Standorten in Köln, Frankfurt, München und Berlin vertreten. Darüber hinaus arbeitet Instinctif Partners mit eigenen Büros an den wichtigsten internationalen Wirtschaftszentren, unter anderem in London, Johannesburg, Hongkong, Peking, Shanghai und Brüssel.

Hubert Becker
Hubert Becker
Thomas Stein
Thomas Stein

 

 

Print Friendly, PDF & Email