OCC versichert Oldtimer, Youngtimer und alle anderen Klassiker sowie Premiumfahrzeuge.

Klare Abgrenzung vom Wettbewerb: OCC optimiert Tarif

Bis zu einem Fahrzeugwert von 80.000 Euro können Versicherungsnehmer die Wertermittlung künftig selbst erstellen. Die Entschädigung bei Tierbiss und Kurzschluss erhöht sich auf bis zu 6.000 Euro, während in der Teilkasko Zusammenstöße mit Tieren aller Art abgesichert sind.

Mit dem neuen Tarif verzichtet OCC zudem auf den Einwand bei Unterversicherung, während für alle Klassiker die beitragsfreie Vorsorgeversicherung greift. Diese liegt je nach Tarif zwischen 30 und 50 Prozent, um unerwartete Wertanstiege aufzufangen.

Ab einer Anzahl von drei Klassikern bietet der Assekuradeur die Versicherung OCC-Sammlung an. Diese bietet erhöhten Schutz bei ca. 30 Prozent Prämienersparnis. Abgesichert ist hier auch gegenseitige Beschädigung innerhalb der Sammlung. Ab 4. Februar trifft das zusätzlich auf Alltags-Pkw zu, wenn diese bei der Provinzial versichert sind.

Für Neuverträge gilt, dass die Versicherungsprämie nur fällig ist, während der Wagen zugelassen ist – auch in der Sammlungsversicherung.

Oldtimertarife gibt es fortan für Fahrer ab 18 Jahren (Pkw & Krad, mit max. 110 KW Leistung).

Mit dem Tarifrelease gelten ab dem 4. Februar diverse  Leistungsverbesserungen. Doch auch bestehende Tarifbausteine heben OCC vom Wettbewerb ab:

So verzichten die Klassikertarife des Assekuradeurs weiterhin auf Wertuntergrenzen für Fahrzeuge. Entscheidend für eine Versicherung bei OCC ist der Status „Liebhaberfahrzeug“. Dazu zählen z. B. Old-, Young- und Newtimer, Premiumfahrzeuge, historische Motorräder und Nutzfahrzeuge sowie klassische Wohnmobile und Feuerwehren.

Das Unternehmen OCC ist seit 1985 führender Spezialist in der Versicherung von Liebhaberfahrzeugen. Mit rund 80 Mitarbeitern am Firmensitz in der Hansestadt Lübeck sowie weiteren Niederlassungen in München, Düsseldorf, Wien und Zürich bietet OCC in der kompletten D-A-CH Region hochwertig spezialisierte Versicherungslösungen für historische und moderne Klassiker.

Print Friendly, PDF & Email