Bis zu 25 Monatsbeiträge bei der Risikolebensversicherung sparen: Das ist noch bis Ende März 2020 mit den ausgezeichneten Tarifen der EUROPA möglich. Dafür muss der Versicherungsbeginn einfach auf den 1. Dezember 2019 datiert werden.
 
Bis zu 25 Monatsbeiträge bei der Risikolebensversicherung sparen: Das ist noch bis Ende März 2020 mit den ausgezeichneten Tarifen der EUROPA möglich. Dafür muss der Versicherungsbeginn einfach auf den 1. Dezember 2019 datiert werden. Mit der EUROPA sorgen Kunden nicht nur besonders günstig, sondern auch besonders zukunftssicher vor. Das bestätigen die Stiftung Warentest beziehungsweise das Deutsche Finanz-Service Institut (DFSI) in ihren aktuellen Untersuchungen. In der DFSI-Studie zur Zukunftssicherheit der deutschen Lebensversicherer erhielt die EUROPA als einziges von 60 Unternehmen die Bestnote „exzellent“.
 
Beitragsvorteil nutzen
Das Angebot der EUROPA zahlt sich aus: Wer bis zum 31. März 2020 eine Risiko-Lebensversicherung mit Versicherungsbeginn zum 1. Dezember 2019 abschließt, sichert sich noch günstigere Beiträge als bei einem Start in diesem Jahr. Denn die Höhe der Prämie hängt unter anderem vom Jahrgang des Versicherten ab. Der Beitrag fällt daher bei einem Versicherungsbeginn 2019 niedriger aus als bei einem Start erst in diesem Jahr.
 
Vorteil zeigt sich die gesamte Laufzeit
„Dieser Vorteil macht sich über die gesamte Laufzeit bemerkbar“, erläutert EUROPA-Vorstand Dr. Helmut Hofmeier. „Dank der Rückdatierung bleibt der Kunde aus unserer Sicht als Versicherer also ein Jahr jünger. So kann er kräftig sparen.“ Dass die EUROPA ohnehin einen besonders günstigen Schutz bietet, bestätigt die aktuelle Untersuchung von Stiftung Warentest (Finanztest 2/2020). Im untersuchten Modellfall für 35-Jährige bietet der Kölner Versicherer sowohl den günstigsten Nichtraucher- als auch den günstigsten Raucher-Tarif an.
 
Premium-Absicherung mit einmaliger Kombination von Leistungen
Die EUROPA zeichnet sich durch preisgünstige und zugleich leistungsstarke Produkte aus. So war sie der erste deutsche Anbieter von Risikolebensversicherungen mit einem Pflege-Bonus im Premium-Tarif. Erst kürzlich ergänzte die EUROPA diese Leistungen um einen in Deutschland einmaligen Baustein: Pflegte die versicherte Person bis zu ihrem Tod einen nahen Angehörigen, erhöht sich die Todesfall-Leistung um bis zu 15.000 Euro.
 
Beschleunigter Antragsprozess
Neben ausgezeichneten Tarifen bietet die EUROPA schlanke, digitale Prozesse. Dank neuer Tools lässt sich die Risikolebensversicherung zudem noch einfacher und schneller abschließen als bisher. Der eGesundheitsCheck und der eGesundheitsDialog vereinfachen nicht nur die Beratung, sie minimieren auch den Aufwand und geben dem Vermittler mehr Sicherheit.
 

Dr. Helmut Hofmeier Vorstand Kranken- und Lebensversicherung
Dr. Helmut Hofmeier
Vorstand Kranken- und Lebensversicherung
 
Dr. Helmut Hofmeier, Jahrgang 1964, ist für das Produktmanagement und die Versicherungstechnik der Sparten Kranken- und Lebensversicherung zuständiges Vorstandsmitglied im Continentale Versicherungsverbund. Nach dem Studium und vielfältigen wissenschaftlichen Tätigkeiten in Deutschland, Frankreich und den USA begann der Diplom-Mathematiker und Physiker 1995 seine Tätigkeit bei den Gothaer Versicherungen. Dort übernahm der promovierte Naturwissenschaftler 1997 zunächst die Leitung der Mathematik im Bereich Personenversicherung, 2001 wurde er Aktuar und in den Vorstand berufen. 2006 wurde Dr. Helmut Hofmeier Vorstandsvorsitzender der Gothaer Lebensversicherung. Bevor er 2016 in das Vorstandsteam des Continentale Versicherungsverbundes wechselte, war er Partner und Geschäftsführer bei Deloitte, einem führenden internationalen Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmen.

Neueste Meldungen  Commerzbank begibt erfolgreich Additional-Tier-1-Anleihe

Bewertung Bis zu 25 Monatsbeiträge bei der Risikolebensversicherung sparen.

Your email address will not be published.