Der Bund der Versicherten (BdV) hat die Victoria Versicherung verklagt, weil sie ihre Beteiligung an den Bewertungsreserven eines Kunden von 2.821 Euro auf 149 Euro gekürzt hatte. Der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe urteilte nun zu Gunsten des Versicherers. Er entschied aber auch, dass Anbieter in Zukunft einen solchen Schritt ausführlich begründen müssen (Aktenzeichen IV ZR 201/17).