Rentenberater bbvs und Bildungsdienstleister PERSPECTIVUM kooperieren

Die umfassende Ausbildung von Spezialisten für die betriebliche Vorsorge ist der Kern einer Kooperation, die der unabhängige Bildungsdienstleister PERSPECTIVUM und die bbvs GmbH, eine Tochtergesellschaft des Neubrandenburger Maklerpools Apella AG, vereinbart haben. „Einerseits gewinnen betriebliche Altersvorsorge, betriebliche Krankenversicherung und ergänzende Pflegeabsicherung durch den Arbeitgeber seit einiger Zeit enorm an Bedeutung. Andererseits mangelt es an Fachleuten, die Unternehmen in diesen Fragen souverän beraten können“, beschreibt Karsten Rehfeldt, Geschäftsführer der bbvs, die derzeitige Situation.

„Makler und Berater verschenken enormes Geschäftspotential, wenn sie mangels Know-how diesen Wachstumsmarkt links liegen lassen.“ Aus diesem Grund habe sich die bbvs für die Zusammenarbeit mit PERSPECTIVUM entschieden. Der Bildungsdienstleister hat eine zielgruppenadäquate Lernplattform für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche, die Immobilienwirtschaft und das Heilwesen aufgebaut.

„Sie ermöglicht die Kombination aus Präsenzseminaren, Webinaren und Onlineseminaren sowie Coaching der Teilnehmer“, erläutert Vera Körwer, Geschäftsführerin der PERSPECTIVUM GmbH. „Diese Plattform ist unabhängig und völlig produktneutral, die Trainer sind ausgewiesene Experten und didaktisch auch in der Lage, das anspruchsvolle Fachwissen erfolgreich zu vermitteln. Gerade bei Letzterem trennt sich häufig die Spreu vom Weizen.“

Darüber hinaus entsteht in der Zusammenarbeit mit der bbvs für die drei Themenbereiche auf der Plattform eine völlig neue Wissensdatenbank, die allen Absolventen zukünftig kostenlos zur Verfügung stehen wird. Für den Bereich betriebliche Vorsorge ist eine solche Datenbank bereits online. „Die Apella-Partner bekommen damit Zugang zu einem Fundus an Ausbildung und Wissen, der in der Branche seinesgleichen sucht“, beschreibt Rehfeldt die Dimension der Zusammenarbeit.

Neueste Meldungen  Keine Lockerungen bei Teil-Lockdown zu erwarten