Pro€xpert24

Berufsunfähigkeit: Wie Sie sich gegen Verlust des Einkommens absichern

Wer braucht eine Berufsunfähigkeitsversicherung?

Einkommen absichern!

Eine Versicherung gegen Berufs­unfähigkeit (BU) gehört zu den Versicherungen, die jeder haben sollte. Die Berufs­unfähigkeits­versicherung zahlt eine Rente und bewahrt Menschen so vor dem finanziellen Absturz, wenn sie zum Beispiel aufgrund eines Unfalls oder einer Krankheit nicht mehr in ihrem Beruf arbeiten können.

Existenzieller Schutz im Vergleich

Die Berufsunfähigkeitsversicherung gehört zu den wichtigen Policen. Leider auch zu den besonders komplizierten. Pro€xpert24 beantwortet häufig gestellte Fragen rund um das Thema Berufsunfähigkeit.

Warum brauche ich eine Berufs­unfähigkeits­versicherung?

Jeder, der seine Arbeits­kraft absichern muss, sollte einen Schutz bei Berufs­unfähigkeit haben. Die gesetzliche Renten­versicherung bietet mit der Erwerbs­minderungs­rente bei Invalidität nur bedingt Schutz – und dann auch nur in geringer Höhe. Eine volle Erwerbs­minderungs­rente erhalten Sie, wenn Sie gesund­heits­bedingt nur noch weniger als drei Stunden täglich irgend­einer Tätig­keit nachgehen könnten. Eine halbe Erwerbs­minderungs­rente gibt es, wenn Sie noch zwischen drei und sechs Stunden arbeiten könnten. Voraus­setzung sind grund­sätzlich 60 Beitrags­monate bei der Rentenkasse und davon mindestens 36 Pflicht­beiträge.

Weitere Informationen und Bewertungen