Digitale Risiken gibt es nicht nur im Geschäftsleben. In den privaten vier Wänden werden immer häufiger „smarte“ Hilfsmittel genutzt, die das Leben einfacher und sicherer machen, gleichzeitig aber auch eine Hintertür für digitale Angreifer öffnen. Hannah Taege, Underwriter Art & Private Clients bei Hiscox, kommentiert die Ergebnisse der aktuellen Umfrage des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft zu Cyber-Policen für Privatpersonen:
 

HannahTaege_©Hiscox
HannahTaege_©Hiscox
„Laut GDV-Umfrage würden 40% der befragten Privatpersonen eine Cyber-Police abschließen. Da es sich um ein recht neues Produkt am Markt handelt, gibt es große Unterschiede bei den Deckungsinhalten. Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung aus dem gewerblichen Cybermarkt empfehlen wir, besonders auf die Assistance-Leistungen zu achten, denn dies ist das Herzstück des Versicherungsproduktes. In den vom GDV vorgeschlagenen Cyber-Assistance-Leistungen werden die folgenden Deckungen empfohlen: Cyber-Mobbing, Identitätsmissbrauch, Datenwiederherstellung und Datenverlust.

Eine gute private Cyber-Absicherung ist in der derzeitigen Situation wichtiger denn je: Google meldete kürzlich 350% mehr Phishing Webseiten. In unsicheren Zeiten werden Menschen leichter zum Opfer, weil sie sich anders verhalten als sonst und z.B. leichter auf Fakenews und Phishing-Mails reinfallen.
 
Auch Hiscox Privatkunden können auf einen zusätzlichen Cyber-Schutz setzen, der den Gefahren der digitalen Welt im privaten Umfeld Rechnung trägt. Haus & Kunst by Hiscox ist eine Rundum-sorglos-Versicherungslösung für Privatpersonen, die ihren Besitz – darunter Hausrat, Kunst und Wertgegenstände sowie optional auch ihr Wohngebäude – maßgeschneidert absichern möchten. Über den Schutz von Vermögenswerten hinaus lassen sich Zusatzbausteine ergänzen, die Lebenswerk und Familie vor speziellen und auch digitalen Risiken schützen. Optional bieten wir mit dem neuen Private-Cyber-Baustein eine weiterreichende Deckung an, die auf großes Interesse stößt: Damit sind Kunden umfassend geschützt bei Cyber-Mobbing, Netzwerksicherheitsverletzung, Diebstahl von Zahlungsmitteldaten und Kryptowährungen, ausbleibenden Lieferungen von Internetkäufen, Urheberrechtsverletzungen bis hin zu Cyber-Erpressungsfällen. Nach eigenen Recherchen bieten wir damit das weitgehendste Deckungskonzept für Privatkunden am deutschen Markt an. Unser Partner, der sehr erfahrende Krisenberater Digital Shelter, unterstützt unsere Kunden und hilft ihnen, die richtigen Sofortmaßnahmen zu ergreifen, z.B. Reputationsschäden zu begrenzen und digitale Risiken zu managen.“
 
 

Neueste Meldungen  Ammerländer verknüpft ihre stärksten Produkte

Bewertung Bedeutung für private Cyber-Versicherung steigt.

Your email address will not be published.