Michael Reinelt ist zum 1. Juli 2021 in den Vorstand der Alte Leipziger Pensionskasse AG und der Alte Leipziger Pensionsfonds AG berufen worden. In seinen neuen Funktionen löst er Dr. Peter Seng ab, der nach 17-jähriger Tätigkeit für die ALH Gruppe in den Ruhestand geht.

Aufsichtsrat dankte Dr. Seng für seine engagierte und erfolgreiche Arbeit. Unter seiner Leitung konnte die starke Position der Gesellschaft in der Betrieblichen Altersversorgung (bAV) gefestigt und ausgebaut werden.

Sein Nachfolger Michael Reinelt ist ab sofort auch Geschäftsführer der Alte Leipziger Treuhand GmbH und der Alte Leipziger Pensionsmanagement GmbH. Außerdem leitet er den Zentralbereich Betriebliche Altersversorgung.

Der 51 Jahre alte Reinelt war bis Ende 2020 in verschiedenen Führungsfunktionen in der bAV bei der Generali Deutschland tätig, unter anderem als Mitglied der Vorstände der Generali Deutschland Pensionskasse AG und der Generali Pensionsfonds AG.

 

Alte Leipziger: maßgeblicher bAV-Anbieter

Die Betriebliche Altersversorgung ist eine Kernkompetenz der Alte Leipziger Lebensversicherung. Für alle Durchführungswege der Betrieblichen Altersversorgung bietet die Alte Leipziger individuell auf die Kundenbedürfnisse zugeschnittene Produktlösungen an. Mit mehr als 42.000 Firmenkunden, die die betriebliche Altersversorgung ihrer Mitarbeiter zusammen mit der Alte Leipziger realisieren, gehört die Gesellschaft zu den wichtigsten Playern in diesem Markt.

PR-FAIR

Die Akzeptanz von Kundenmagazinen und Kundenzeitungen steigt seit Jahren. Erstellen sie jetzt einfach und bequem eine eigene Kundenzeitung!

Neueste Meldungen  Kredite: Tausende Verbraucher beantragen Zahlungsaufschub

Professionelle und kreative Gestaltung von Zeitschriften + Magazinen für Versicherungsmakler, Versicherungsvermittler und Mehrfachagenten

 

Bewertung Michael Reinelt leitet ab 1. Juli das bAV-Geschäft der Alte Leipziger.

Your email address will not be published.