46 junge Menschen beginnen ihre Ausbildung beim münsterschen Versicherer

Was im vergangenen Jahr als Ausnahme umgeplant wurde, griff dieses Jahr schon fast routiniert bei den Planungen für den Ausbildungsstart bei der LVM Versicherung am Kolde-Ring: Die Begrüßungsveranstaltung und Kennenlern-Aktionen finden unter strengen Corona-Auflagen und vorherigen Tests im Mövenpick Hotel statt. Alle Events eint aber eines – Pandemie hin oder her –, und zwar die gute Stimmung unter den Nachwuchskräften sowie dem Personal-Team des Versicherungsunternehmens. Sei es bei den digitalen Kennenlern-Veranstaltungen im Vorfeld oder der feierlichen Begrüßung im großen Tagungssaal des Hotels. Man merkt: Alle Beteiligten haben Lust auf die bevorstehende Zeit und möchten jetzt loslegen.

Teambuilding hat oberste Priorität

Und das tun die 46 neuen Auszubildenen auch umgehend. Konkret konnte das Recruiting-Team der LVM 34 Kaufleute für Versicherungen und Finanzen, drei Dual-Studierende der Versicherungswirtschaft, sechs Dual-Studierende der Informatik, einen Fachinformatiker Systemintegration sowie zwei Hauswirtschafterinnen für sich gewinnen. Personalreferent Matthias Hilgenbrink freut sich auf die Zusammenarbeit mit den jungen Menschen: „Die LVM Versicherung ist ein Top-Arbeitgeber. Das zeigt sich auch immer wieder an der großen Anzahl an Bewerbungen, die wir jedes Jahr für unsere Ausbildungsplätze erhalten. Ich freue mich darüber, dass so viele junge Menschen ihre Karriere bei uns beginnen möchten, und bin mir sicher, dass wir die richtigen Bewerberinnen und Bewerber ausgesucht haben.“

Für sie steht nun in der ersten Azubiwoche vor allem das Teambuilding an erster Stelle. Alle Aktionen, die eigentlich auf hoher See stattgefunden hätten, finden nun an Land – und zwar in den unterschiedlichsten Meetingräumen und im Außenbereich des Mövenpick Hotels – statt.

So gibt eine erfahrene Trainerin den neuen LVMerinnen und LVMern am ersten Tag einen Überblick über die unterschiedlichen Trainings, die die jungen Menschen im Laufe ihrer Ausbildung ab nun durchlaufen werden. Neben den weiteren administrativen und organisatorischen Infos geht es dann hauptsächlich ums Zusammenwachsen als neuer Azubi-Jahrgang. Hierfür entwickeln die Auszubildenen zum Beispiel gemeinsam eine Satzung, die die Regeln des Miteinanders vorgeben soll.

Außerdem wird die Gruppe in zwei Teams unterteilt. In diesen kleineren Gruppen gilt es dann innerhalb von drei Tagen eine Fahne zu gestalten, die am letzten Tag der Kennlernwoche auf dem Vorplatz der LVM feierlich gehisst wird. Dazu tragen die Nachwuchskräfte eine eigens verfasste Rede vor. Auch mit der Versicherungsproduktwelt beschäftigen sich die jungen Frauen und Männer. Sie entwickeln in den kommenden Tagen Fantasieprodukte und erstellen hierzu auch Marketingkonzepte, bevor es dann in den nächsten drei Wochen in die intensiven Trainings in die LVM-Sparten sowie zur allgemeinen Versicherungslehre geht. Von September bis November starten die Auszubildenen dann in den LVM-Agenturen durch.

Neueste Meldungen  Itzehoer: Christoph Meurer nun ordentliches Vorstandsmitglied

Über 150 Azubis im Außendienst

Aber nicht nur im LVM-Innendienst beginnt jetzt für viele junge Menschen ein neuer Lebensabschnitt. Auch bei den Vertrauensleuten fangen zum 1. August beziehungsweise zum 1. September die neuen Auszubildenen an. Aktuell wurden bereits 120 Ausbildungsverträge unterschrieben. Da der Ausbildungsstart in einigen Bundesländern erst am 1. September ist, kann sich an dieser Zahl noch etwas ändern. Guido Ostendorf aus der LVM-Außenorganisation rechnet damit, dass bis zu diesem Stichtag deutlich über 150 Nachwuchskräfte in den Agenturen bundesweit anfangen werden.

Auch er zeigt sich mit der Personalsuche zufrieden: „Die Corona-Pandemie hat das Azubi-Recruiting zwar medial umgestaltet. Bewerbungsgespräche fanden zum Beispiel per Videochat statt. Aber das hat unserem Erfolg am Ausbildungsmarkt nicht geschadet.“

Ein Grund für diesen Erfolg ist sicherlich auch die Auszeichnung „Top nationaler Arbeitgeber“ im diesjährigen FOCUS-Business-Ranking. Die LVM Versicherung belegt hier Platz 1 in der Branche Versicherungen. Und im Ranking über alle Branchen hinweg liegt sie auf Platz drei von 1000 ausgezeichneten Unternehmen. Seit der Erstauflage des Awards in 2014 sichert sich die LVM Versicherung immer eine Top-Platzierung. Für das Ranking wertet die Internetplattform „kununu“ vier Millionen Arbeitgeberbewertungen aus 900 000 Unternehmen aus.

Neugierig geworden? Dann bewerben Sie sich am besten schon jetzt für einen Ausbildungsplatz oder einen dualen Studiengang bei der LVM Versicherung ab dem kommenden Jahr.

Print Friendly, PDF & Email

Bewertung Der zweite Azubi-Jahrgang startet unter Pandemie-Bedingungen bei der LVM Versicherung durch.

Your email address will not be published.