Filialschließungen, Gebührenerhöhungen oder Strafzinsen – Berichte aus der Finanzbranche drehen sich derzeit häufig um kundenunfreundliche Entwicklungen. Dass es auch anders geht, zeigt das Deutsche Institut für Service-Qualität. Das DISQ hat aktuelle Produktnovitäten der Branche ausgewertet und zeichnet die besten Innovationen aus.

245 Unternehmen, 21 prämierte Produkte

Das Deutsche Institut für Service-Qualität analysierte die eingereichten Produkte von 245 einbezogenen Finanzinstituten. Die Auswertung erfolgte unter den beiden Teilaspekten Innovation sowie Nutzen. Die Einreichungen wurden bzw. werden im Zeitraum von Januar 2020 bis Ende des Jahres 2021 auf dem deutschen Markt eingeführt. Die Bewertung führte das DISQ in Zusammenarbeit mit den Finanzexperten Carola Ferstl, Wirtschaftsjournalistin, und Prof. Dr. Sven Christiansen, Brand-University Hamburg und Geschäftsführer des Instituts für Quantitative Finanzanalyse, durch.

Markus Hamer, Geschäftsführer des Deutschen Instituts für Service-Qualität: „Von den eingereichten Produkten wurden letztlich 21 Neuheiten ausgezeichnet, die hinsichtlich ihrer Innovationskraft wie auch ihrem Kundennutzen überzeugen konnten.“

„Das Thema Finanzen betrifft jede Verbraucherin und jeden Verbraucher. Aufzuzeigen, welche neuen Produkte von hohem Nutzen am Markt sind, stellt deshalb eine gute Orientierungshilfe dar“, so Wirtschaftsjournalistin Carola Ferstl. Finanzexperte Prof. Dr. Sven Christiansen ergänzt: „Da die Thematik auch vielfach komplex erscheint, ist es umso wichtiger, Innovationen transparent zu machen.“

Die Sieger und ihre ausgezeichneten Produkte

Ausgezeichnet werden folgende Unternehmen (alphabetische Reihenfolge):

  • 1822direkt: „ImmoMaster der 1822direkt“
  • BBBank: „BBBank Immobilienportal“
  • Berliner Sparkasse: „Digitalisierungs-Check”
  • BHW Bausparkasse: „StimmtsoSparen“
  • Creditweb: „MY HOME“
  • Degussa Bank: „Digitaler Baufinanzierungs-Assistent“
  • Deka Investment: „Deka-Nachhaltigkeit Impact Aktien“
  • Hamburger Sparkasse: „Haspa Heimvorteil“
  • Interhyp: „Interhyp Home“
  • NRW.Bank: „NRW.Start-up akut“ und „NRW.BANK.Universal Direkt“
  • PSD Bank Hannover: „Tiny Living“
  • PSD Bank Nord: „Kreditkarte“
  • RCI Banque (Renault Bank, Nissan Bank): „Zwischenfinanzierung für Elektrofahrzeuge“
  • Santander: „Santander Protect Plus“
  • Sparda-Bank Hessen: SpardaRückgabegarantie
  • Sparkasse Bremen: „S-Rechnungssicherheit“
  • Sparkasse Nürnberg: „S-Privatsekretär einfacheinfach“
  • Stadtsparkasse Düsseldorf: „Digitalisierungscheck“
  • Targobank: „Physisches Gold“
  • Teambank: „ratenkauf by easyCredit“
Neueste Meldungen  EZB-Gelder und Inflationserwartungen: So reagieren die Bauzinsen

Das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) verfolgt das Ziel, die Servicequalität in Deutschland zu verbessern. Das Marktforschungsinstitut mit Sitz in Hamburg führt zu diesem Zweck unabhängige Wettbewerbsanalysen und Kundenbefragungen durch. Über 2.000 geschulte Tester sind in ganz Deutschland im Einsatz. Die Leitung der Forschungsprojekte, bei denen wissenschaftlich anerkannte Methoden und Service-Messverfahren zum Einsatz kommen, obliegt einem Team aus Soziologen, Ökonomen und Psychologen. Dem Verbraucher liefert das Institut wichtige Anhaltspunkte für seine Kaufentscheidungen. Unternehmen gewinnen wertvolle Informationen für das eigene Qualitätsmanagement. Das Deutsche Institut für Service-Qualität arbeitet im Auftrag von renommierten Print-Medien und TV-Sendern; Studien für Unternehmen gehören nicht zum Leistungsspektrum des DISQ.

f 1

Unternehmensvorstellungen

Stellen auch sie ihr Unternehmen jetzt kostenlos 1 Millionen Lesern vor!

Wie? Ganz einfach, nutzen sie dafür bitte unser bereitgestelltes Formular.

Nach unserer Veröffentlichung übersenden wir Ihnen den Link zu ihrer Unternehmenspräsentation!